Ökologisch konsequent, sozial engagiert, global solidarisch

Weblog:

Der AFP 21-24 – Ein Blick mit der rosa Brille auf Corona

26. August 2020, von Sekretariat Grüne Luzern

Mit dem Verzicht auf Sparmassnahmen zeigt die Regierung, dass sie doch etwas aus dem Debakel der Tiefsteuerstrategie gelernt hat. Ihr Blick mit der rosa Brille auf die finanzpolitische Zukunft jedoch ist fahrlässig. Die Auswirkungen der Corona-Krise werden für den Kanton weit stärker sein, als es der Regierung lieb ist. Statt auf Steuererhöhungen für Besserverdienende zu verzichten und die Schuldenbremse nur marginal zu lockern, wären weitere finanzielle Mittel für die anhaltende und sich noch verschlimmernde Krise in Kultur, Tourismus und Gastgewerbe einzuplanen gewesen.

» zum Original-Beitrag...

Einen Kommentar schreiben