Personen und Gremien - Vorstand Grüne Kanton Luzern

Rosa Rumi


Rosa Rumi
» Chancengleichheit darf nicht länger ein leeres Versprechen bleiben. Lebenslanges Lernen muss allen ermöglicht werden! Darum engagiere ich mich für ein Bildungssystem, das Kindern mit unterschiedlichen Begabungen und Charakteren gerecht wird. Für alle Erwachsenen soll es passende und erschwingliche berufliche Weiterbildungsangebote geben. «
Psychologin FSP, Alberswil; Co-Präsidentin der Grünen Luzern (mit Michael Töngi) 2003 bis 2008
Mitgliedschaften: FSP, Pro Natura ↗, skjp, VCS ↗, vipp, WWF ↗

Haben die Eltern viel Bildung genossen, dann werden ihre Kinder in der Schule mit hoher Wahrscheinlichkeit erfolgreich sein. Kinder mit vergleichbarem Potential aus einem bildungsfernen Milieu haben hingegen das Nachsehen. Damit die Schule allen Kindern gerecht wird, brauchen wir gut ausgebildete Lehrpersonen. Dazu ein Betreuungsangebot, das den Kindern eine egalitäre Förderung und vielfältige soziale Erfahrungsmöglichkeiten bietet. So können alle Kinder, die ersten Lern- und Bindungserfahrungen, die sie in der Familie machen erweitern.

Von allen ArbeitnehmerInnen wird eine hohe Flexibilität im Arbeitsalltag erwartet. Um diesem Anspruch nachzukommen braucht es bezahlbare Weiterbildungsangebote für alle Berufsgruppen. Heute haben jene das Nachsehen, die nur eine kurze Ausbildungszeit genossen haben. Das muss sich ändern. Der Staat muss hier wirksame Angebote subventionieren.