Personen und Gremien - Vorstand Grüne Kanton Luzern

Heidi Rebsamen


Heidi Rebsamen
» Für Tempo 30 auf allen Strassen «
59, Luzern, Sozialwissenschafterin, Zentralsekretärin Garanto, Vizepräsidentin Grüne Stadt, Kantonsrätin 2007–2015, Präsidentin Verein zur Förderung der Selbsthilfe Luzern, Obwalden, Nidwalden
Mitgliedschaften: VPOD ↗, Denknetz, Mieterverband ↗, ABL, Wohnwerk Luzern, VCS ↗, Pro Velo ↗, SAC ↗, Verein Netzwerk Neubad, Pro Natura ↗

Flächendeckend Tempo 30 in der Stadt
Als Stadtbewohnerin ärgert mich der motorisierte Individualverkehr schon seit Langem. Wie kann es sein, dass in dichtest besiedeltem Gebiet auf gewissen Strassen mit Tempo 100 durch die Gegend brettern kann! Das ist nicht im Sinn der AnwohnerInnen, der Velofahrenden, der FussgängerInnen und auch nicht der Autofahrenden. Die Stadt Luzern muss mutig neue Wege gehen, um das Verkehrsproblem anzugehen. Eine flächendeckende Temporeduktion könnte Abhilfe schaffen. Vorbilder sind die Stadt Birmingham, welche einen radikalen Umbau der städtischen Mobilität vorschlägt und beispielsweise den Durchgangsverkehr aus dem Stadtzentrum bannt.

Postwachstumsgesellschaft
Gesellschafts- und Wirtschaftspoltisch stehen wir vor grossen Herausforderungen, um den Klimawandel in den Griff zu kommen. Ich habe mir nie die Illusion gemacht, dass dies mittels geeigneter Technik zu bewerkstelligen sei. Vielmehr braucht es politische Rahmenbedingungen, welche einen energie-, ressourcen-, sowie umweltschonenden Wirtschaftsaufschwung herbeiführen. Der Staat spielt eine tragende Rolle zum Beispiel mit Investitionen in innovative Technologie (energieeffiziente Gebäude, Ausbau öffentlicher Verkehr). Darüber hinaus müssen wachstumsabhängige und wachstumstreibende Bereiche, Institutionen und Strukturen umgebaut werden.