Personen und Gremien - Vorstand Grüne Kanton Luzern

Agatha Fausch


Agatha Fausch
» Leben und leben lassen: Luzern-Littau gestalten als Heimat für Junge, Alte, Familien, Kreative, Schräge und Normalos. «
76, Luzern, Sozialarbeiterin, Supervisorin, im Grossstadtrat 2000-2010, Sozialkommission, Vorstandsmitglied Grüne Stadt Luzern

Als Feministin setze ich mich dafür ein, dass Frauen und Männer für gleiche Arbeit gleich viel verdienen. Gerechtere Löhne schaffen bessere Voraussetzungen, dass Väter und Mütter Berufs- und Familienarbeit teilen können. Als Sozialpolitikerin wehre ich mich dagegen, dass die Reichen reicher und die Armen ärmer werden. Als Velofahrerin in Luzern setze ich mich für ein sicheres Radnetz in unserer Stadt ein. Als Bergsteigerin und Rudererin setze ich mich dafür ein, dass die Natur nicht verschandelt wird für kurzfristige Profitinteressen. Als Bürgerin setze mich dafür ein, dass die kulturelle Vielfalt in unserer Stadt weiter gefördert wird, sodass Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen gerne in Luzern wohnen und leben.

Im Stadtparlament habe ich mich dafür eingesetzt, dass die Stadt folgende Anliegen unterstützt:
· dass Väter und Mütter die Familien- und Erwerbsarbeit besser kombinieren können
· für qualitativ gute Kindertagesstätten (Ki-Ta) und Tagesschulen in allen Quartieren
· für sichere Schulwege auch zwischen Ki-Ta und Schule
· für Konzepte, die es SeniorInnen ermöglicht, gesund zu Hause alt zu werden
· für eine Planung, die Begegnungs-Orte schafft und Brennpunkte beruhigt
· für Gespräche mit der alternativen Kulturszene

Ideen habe ich noch viele, naturnahe, velofreundliche, familienkompatible, feministische, kulturfördernde und integrative.