Artikel und Pressemitteilungen - Aktuell

Kantonsrat Andreas Hofer tritt zurück

25. Januar 2021

Der Surseer Berufsfischermeister und Umweltpolitiker Andreas Hofer tritt in der März-Session nach 14 Jahren als Kantonsrat zurück. Der ehemalige Kantonsratspräsident wird sich verstärkt seinem Familienbetrieb widmen. Die GRÜNEN / Jungen Grünen danken Andreas Hofer ganz herzlich für sein jahrelanges Engagement für Mensch und Natur im Kanton Luzern.

Andreas Hofer tritt am 15. März nach 14 Jahren aus dem Kantonsrat zurück. Ganz besonders am Herzen liegt dem Berufsfischermeister der Natur- und Gewässerschutz. Auch steht er als Mitglied der Kommission Verkehr und Bau vehement für eine klimafreundliche Mobilität im Kanton Luzern ein.

Andreas Hofer blickt auf viele positive Erfahrungen als Ratsmitglied zurück: «In den vergangenen 14 Jahren durfte ich viele schöne und lehrreiche Erfahrungen sammeln, konnte viele interessante Menschen kennenlernen», sagt er. «Als Höhepunkt meiner politischen Tätigkeit durfte ich 2016 /17 den Luzerner Kantonsrat als dessen Präsident leiten.»

Der 55-Jährige wird sich nun verstärkt dem Familienbetrieb in Oberkirch widmen und es ist sein ausdrücklicher Wunsch, einer neuen GRÜNEN Kraft Platz zu machen. Aber ganz aus der Politik verabschieden wird sich Andreas Hofer nicht: Als praktischer Experte Umwelt- und Gewässerschutz wird er weiterhin wertvolle inhaltliche Inputs für ein nachhaltiges Luzern beitragen.

«Ich danke Andreas Hofer im Namen der Fraktion und den GRÜNEN Luzern ganz herzlich für seinen jahrelangen Einsatz für die Natur und die Menschen im Kanton stets auf der Seite derjenigen, die über keine laute Stimme in der Politik verfügen», sagt Co-Fraktionschefin Rahel Estermann. «Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute.»