Artikel und Pressemitteilungen - Aktuell

Zur kantonalen Hochrechnung: Ein wichtiger Schritt Richtung Vertrauen

26. Juni 2020

Der Kanton veröffentlich die Zahlen zur Hochrechnung 2020. Das ist historisch. Wir von der GRÜNEN/Jungen Grünen begrüssen diesen Schritt in Richtung Öffentlichkeitsprinzip sehr. Damit zeigt die Regierung, dass sie den Luzernerinnen und Luzernern vertraut mit solchen Informationen umzugehen.

Transparenz gibt Vertrauen und partizipiert die Bevölkerung. Damit öffnet die Regierung ihre Türen und gibt einen Einblick in die Gedanken und Szenarien in dieser speziellen Zeit. Waren doch in den letzten Jahren komplizierte Kalkulationen mit strengen Sparpaketen hinter verschlossenen Türen diskutiert worden, wird jetzt der Luzerner Bevölkerung zugetraut, auch mit sehr ungewissen Zahlen umzugehen.

Alles andere wäre auch unglaubwürdig. Denn wenn wir es nur gemeinsam durch die Corona-Krise schaffen können, wie es die Regierung erwähnt, dann auch nur, wenn auch die Informationen und die Beweggründe für Entscheidungen geteilt werden.

Gabi Kurer, Kantonsrätin von der GRÜNEN/Jungen Grünen Fraktion vermerkt zufrieden: «Ich freue mich, dass sich die Regierung klar gegen Sparmassnahmen ausspricht und über Investitionen die Wirtschaft ankurbeln will. In der Corona-Session werden wir uns für den ökologisch und nachhaltig sinnvollen Einsatz der zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen.». Trotzdem hat die Regierung einen Erklärungsbedarf, wieso 5 von 10 Hauptaufgaben besser abschliessen als geplant. Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, dass sich der Staat antizyklisch verhält und investiert zum Beispiel in dem er die SNB Gewinnausschüttung speziell für einen auch ökologischen Neustart nutzt.