Artikel und Pressemitteilungen - Aktuell

Maurus Frey für das Stadtpräsidium und Clà Büchi für den Stadtrat

23. April 2020

Maurus Frey stellt sich auch im zweiten Wahlgang als Stadtpräsidiums-Kandidat zur Verfügung. Ausserdem portieren die GRÜNEN Kriens Clà Büchi (SP) für den Stadtrat und reichen eine entsprechende Liste ein. Das entschieden die Mitglieder der GRÜNEN Kriens im Rahmen ihrer ausserordentlichen Online-Versammlung am Dienstagabend.

Die Mitglieder der Grünen Kriens unterstützten die erneute Kandidatur von Maurus Frey für das Stadtpräsidium am Dienstagabend im Rahmen der Mitgliederversammlung einstimmig. Sie freuen sich, dass er die Herausforderung annimmt. Maurus Frey stellt sich mit grosser Motivation und Zuversicht im Hinblick auf die zweite Runde der Präsidiums-Wahl: «Ich trete mit Elan für den zweiten Wahlgang an. Ich freue mich auf spannende Begegnungen und Debatten und bin bereit. Ganz egal mit wem ich ins Rennen um die Gunst und das Vertrauen der Krienser*innen steigen darf.»

Co-Präsident Erich Tschümperlin ist überzeugt, dass er beste Wahlchancen hat: «Nach dem grossen Erfolg des GRÜNEN Stadtratskandidaten Maurus Frey und seinem Resultat im ersten Wahlgang ist er prädestiniert für das Amt des Stadtpräsidenten.»

GRÜNE reichen Liste mit Clà Büchi ein
Für den Stadtrat portieren die GRÜNEN Kriens im zweiten Wahlgang Clà Büchi und reichen einen entsprechenden Wahlvorschlag ein. Dies nach intensiver Diskussion im Rahmen der Versammlung. Das zweitbeste Resultat im ersten Wahlgang und die politischen Positionen des SP-Kandidaten sind ausschlaggebend für diesen Entscheid.

«Die GRÜNEN Mitglieder wünschen sich einen konsequenten politischen Neustart mit frischen Köpfen und Ideen für Kriens», sagt Erich Tschümperlin. «Und sie wollen dies auch klar und deutlich mit einer eigenen Liste zum Ausdruck bringen».