Artikel und Pressemitteilungen - Aktuell

Postulat: Dammgärtli nicht dem Bypass opfern

16. August 2019

Christian Hochstrasser namens der G/JG-Fraktion regt den Stadtrat mit einem Postulat an, gegenüber den Verantwortlichen des Projekts Bypass klarzumachen, dass ein Lüftungsschacht auf dem heutigen Dammgärtli nicht in Frage kommt, und ihnen eine entsprechende Bewilligung zu verweigern.

Das Dammgärtli an der Dammstrasse ist ein wichtiger Grün- und Freiraum im sehr dicht bebauten Quartier Basel-Bernstrasse. So wurde im Bericht zur Erarbeitung des Raumentwicklungskonzepts festgestellt, dass dieses Quartier in Bezug auf öffentlich zugängliche und private Freiräume unterversorgt ist.

Nun werden auf dem Dammgärtli Sondierungsarbeiten für einen Lüftungsschacht des Bypasses durchgeführt. Offenbar würde gemäss Plänen mit dem Lüftungsschacht rund die Hälfte des Dammgärtlis für dieses Projekt verloren gehen.

Die Stadt Luzern als Grundeigentümerin und Betreiberin des öffentlichen Spielplatzes Dammgärtli ist gefordert, für das Quartier und seine Bewohnerinnen und Bewohner eine Lösung zu finden, dass die heute schon magere Versorgung mit öffentlichen Freiräumen nicht noch weiter abnimmt.

Der Stadtrat wird deshalb angeregt, gegenüber den Verantwortlichen des Projekts Bypass klarzumachen, dass ein Lüftungsschacht auf dem heutigen Dammgärtli nicht in Frage kommt, und ihnen eine entsprechende Bewilligung zu verweigern. Davon soll nur abgewichen werden, wenn ohne Unterbruch eine gleichwertige Spiel- und Freiraumfläche im nahen Umfeld sichergestellt werden kann. Zudem wird der Stadtrat gebeten, aktiv und zeitnah über die aktuelle Situation und die Entwicklungen beim Dammgärtli zu informieren.