Artikel und Pressemitteilungen - Archiv 2015

Nationale Wahlen: Louis Schelbert weiterhin eine starke grüne Stimme in Bern

Archiv: 18. Oktober 2015

Bild zu Wiederwahl Nationalrat
Bild zu Wiederwahl Nationalrat Die Grünen Luzern verteidigen den Sitz von Nationalrat Louis Schelbert. Soziale Themen haben im Kanton Luzern mobilisiert, das linke Lager gewinnt deshalb vor allem dank einer starken SP. Dank Louis Schelbert und seinem engagierten Wahlkampf sind die Grünen weiterhin mit einer kompetenten Stimme in Bern vertreten.

"Das Vertrauen in die Arbeit der Grünen freut mich sehr und ich bin dankbar für die Unterstützung aus der Bevölkerung, die weiterhin eine grüne Stimme aus Luzern will", freut sich der wiedergewählte Louis Schelbert über den Erfolg seiner Partei. Das respektable Resultat in der Ständeratswahl beweist, dass Louis Schelberts Arbeit parteiübergreifend geschätzt wird. Ob Schelbert zum zweiten Wahlgang nochmals antritt, entscheiden er und die Grünen morgen Montag.

Die Grünen sind enttäuscht über den Verlust des WählerInnenanteils von mehr als einem Prozent im Kanton Luzern. Offenbar ist es der Partei nicht gelungen, für die eigenen Anliegen zu mobilisieren. Viele grüne Stimmen sind im linken Lager geblieben, das insgesamt sogar gewachsen ist. Nach den Wahlen braucht es eine saubere Analyse und eine klare Vorwärtsstrategie. Co-Präsidentin Katharina Meile: "Der sich beschleunigende Klimawandel macht auch vor der Schweiz nicht Halt. Uns für eine zukunftsfähige Welt einzusetzen, das ist weiterhin unser wichtigstes Anliegen." Grüne Themen verlieren nicht an Relevanz und werden der Grünen Bewegung zu neuer Energie verhelfen. "Die Abschaltung der ältesten AKW der Welt ist dringend, das haben die Probleme in Beznau gezeigt - die Schweizer Bevölkerung will den Atomausstieg", bekräftigt Co-Präsident Raffael Fischer.

Die Umwelt ist die grösste Verliererin bei diesen Wahlen. Mit dem Rechtsrutsch werden es Umweltanliegen und soziale Fragen in Zukunft im Parlament extrem schwer haben. Die Grünen werden daher ihre Oppositionsrolle ausbauen und die Politik vermehrt auf die Strasse bringen. Im Kanton Luzern wird im November bereits über die grüne Initiative für Ergänzungsleistungen für Familien abgestimmt - die Grünen Luzern setzen damit ihr Engagement für die Schwächsten der Gesellschaft fort.