Artikel und Pressemitteilungen - Archiv 2015

Grüne sind erfreut über den positiven Rechnungsabschluss 2014 der Stadt Luzern

Archiv: 3. Februar 2015

Der positive Rechnungsabschluss ist das Resultat von einschneidenden Sparmassnahmen in der Verwaltung, beim Personal und bei den Investitionen. Für die Grünen ist klar, dass das Sparprojekt "Haushalt im Gleichgewicht" entsprechend angepasst werden muss, dass die restriktive Finanzpolitik nicht über Jahre hinweg weitergehen kann, sondern schleunigst revidiert werden muss.

Das städtische Personal braucht wieder Lohnperspektiven, die Investitionen müssen vor allem bei den Schulhäusern müssen vorangetrieben werden. Mit dem bisherigen Spardruck wurden wichtige Investitionen verschoben oder gar nicht in Betracht gezogen. Diese Sparpolitik verursachte und verursacht Belastungen, die genauso wie Schulden der nächsten Generation übertragen werden. Diese kurzfristige Finanz- und Investitionspolitik muss angepasst werden.
Wir Grüne sind überzeugt, dass es Anpassungen bei der kantonalen Unternehmenssteuer braucht. Nur so können den Bewohnerinnen und Bewohnern der Stadt Luzern, aber auch des ganzen Kantons, die notwendigen Leistungen und die erforderliche Infrastruktur in den Bereichen Bildung, Sport, Kultur und öffentlicher Verkehr bereitgestellt werden.