Artikel und Pressemitteilungen - Aktuell

Motion für eine Änderung des Vermögenssteuertarifes

Archiv: 26. Mai 2014

Hans Stutz beauftragt den Regierungsrat namens der Grünen-Fraktion in einer Motion vom 26. Mai 2014, dem Kantonsrat eine Änderung des Steuergesetzes vorzulegen. § 60 Absatz 1 soll neu lauten: Die Steuer vom Vermögen beträgt für ein Steuerjahr 1,125 Promille je Einheit.

Der Kanton Luzern hat ein Einnahmenproblem. Die drastischen Sparmassnahmen, welche im Projekt zur Überprüfung von Leistungen und Strukturen II aufgegleist werden, belegen dies.

Die Steuergesetzrevision 2006 brachte dem Kanton und den Gemeinden einen markanten Ausfall an Steuern, insbesondere durch die Halbierung der Vermögenssteuer für natürliche Personen. Angesichts der desolaten Lage der Kantonsfinanzen scheint es uns angebracht, dass auch vermögende natürliche Personen ihren Anteil an der Sanierung zu tragen haben. Wir schlagen daher vor, dass die 2006 beschlossene Reduktion des Vermögensteuertarifes rund zur Hälfte rückgängig gemacht wird.