Artikel und Pressemitteilungen - Archiv 2014

Junge Grüne Zentralschweiz gegründet

Archiv: 20. Mai 2014

Bild zu Junge Grüne Zentralschweiz gegründet
Bild zu Junge Grüne Zentralschweiz gegründet Am vergangenen Samstag haben die Jungen Grünen das Bündnis Junge Grüne Zentralschweiz gegründet. Damit wollen sie die überkantonale Zusammenarbeit fördern und eine soziale und ökologische Politik in den einzelnen Kantonen stärken.

An der Gründungsversammlung am 17. Mai in Stans haben rund 30 Mitglieder der Jungen Grünen die Statuten des Bündnisses Junge Grüne Zentralschweiz verabschiedet und einen Vorstand und ein Präsidium gewählt. Die Gründung des Bündnisses ist ein Meilenstein in der Geschichte der Jungen Grünen und ein starkes Zeichen für eine offene, nachhaltige und gerechte Zentralschweiz. Das Co-Präsidium besteht aus Noah Businger (20) aus Stans, Luzian Franzini (18) aus Rotkreuz und Jona Studhalter (18) aus Luzern. In den Vorstand gewählt sind ausserdem Linus Bürgi (15) aus Wolhusen, Eveline Felder (21) aus Hochdorf, Andreas Kretz (26) aus Walchwil und Dominic Strakl (23) aus Stansstad.

Die Jungen Grünen Zentralschweiz setzen sich zusammen aus den Kantonssektionen Luzern und Zug sowie aus Einzelmitgliedern aus Nidwalden, Obwalden, Schwyz und Uri. Das Bündnis koordiniert einerseits die überregionale Zusammenarbeit unter den Jungen Grünen und dient andererseits als Ansprechpartner für Junge Grüne aus der Urschweiz, wo die kantonalen Sektionen noch im Aufbau sind.

Nein zur 2. Gotthardröhre An der Gründungsversammlung beschlossen die Jungen Grünen Zentralschweiz die Unterstützung eines allfälligen Referendums gegen den Bau eines zweiten Gotthard-Strassentunnels. Der Mehrverkehr würde die innerschweizer Kantone und das Tessin ganz besonders beeinträchtigen. "Ein solches Grossprojekt betrifft die ganze Zentralschweiz", so Co-Präsident Luzian Franzini. "Eine zweite Röhre erhöht die Umweltbelastung und gefährdet die Verlagerungspolitik. Dagegen werden wir entschieden vorgehen." Grüne Politik geht über die Kantonsgrenzen hinweg. Die Gründung der Jungen Grünen Zentralschweiz zeigt dies auf. Die überregionale Zusammenarbeit ist ein aktiver Schritt für eine nachhaltige und solidarische Zentralschweiz.