Grüne Vorstösse im Stadtparlament Luzern - Archiv 2012

Postulat für eine Begegnungszone vor der Uni

Archiv: 12. März 2012

Katharina Hubacher und Ali R. Celik namens der Grünen-/Jungen-Grünen-Fraktion ersuchen den Stadtrat in einem Postulat vom 12. März 2012, vor der Uni eine Begegnungszone einzurichten.

Die Uni Luzern hat ihren neuen Standort bezogen. An der Universität und PHZ studieren mittlerweile 4000 Studierende und arbeiten ca. 1800 Personen. Jeden Tag strömen viele Menschen zu Fuss und mit dem Fahrrad vom Bahnhof zur Uni. Gleichzeitig wird die Strasse vor der Uni vor allem als Zu- und Wegfahrt zu den Parkhäusern rund um den Bahnhof benützt. Auch FussgängerInnen benutzen oft das Gebiet zur Poststelle, in Richtung Hochschule Soziale Arbeit, Hotel Radisson und Tribschen.

Die intensive Nutzung des öffentlichen Raums rund um die Uni erfordert eine sorgfältige Verkehrslenkung, damit vor allem die schwächeren Verkehrsteilnehmer, die FussgängerInnen und VelofahrerInnen, geschützt werden.
Auf der Strasse herrscht zurzeit keine spezielle Tempobeschränkung. Somit kann dort mit der Höchstgeschwindigkeit von 50 gefahren werden. Auch wenn dies infolge der Verkehrsüberlastung oft nicht möglich ist, gibt diese Verkehrsregelung nicht den nötigen Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmerinnen.

Eine Begegnungszone bei der Uni würde die Verkehrssituation sehr beruhigen. Die Fussgängerinnen wären geschützt vor eiligen AutofahrerInnen und der Vorplatz der Uni würde qualitativ aufgewertet. Wir fordern daher den Stadtrat auf, sich dafür einzusetzen, dass vor der Uni zwischen den beiden Lichsignalen beim Bahnhof und beim Inseliquai, eine Begegnungszone mit Tempo 20 signalisiert wird.