Grüne Vorstösse im Stadtparlament Luzern - Archiv 2011

Sommerferien 2019
Das Sekretariat der Grünen Luzern ist während der Schulferien bis am 18.8.2019 nur sporadisch besetzt. Wir beantworten Ihre Anfragen sobald als möglich. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Städtische Vorstösse abonnieren
  RSS-Feed abonnieren
Folgen Sie uns!
Neue Blog-Beiträge:
CO2-Verbrauch der Autos steigt weiter an
Korintha Bärtsch und Noëlle Bucher treten aus dem Grossen Stadtrat zurück
Klimasession: Viel Symbolik, wenig konkrete Massnahmen
Vollangriff auf Mieterinnen und Mieter
Bauernlobby verweigert Dialog zu Pestizideinsatz

» zum Blog

Interpellation zur Überprüfung der Eigentümer-Strategie ewl

Archiv: 21. Januar 2011

Edith Lanfranconi-Laube stellt namens der Grünen-/Jungen-Grünen-Fraktion in einer Interpellation vom 21. Januar 2011 dem Stadtrat Fragen zur Überprüfung der Eigentümer-Strategie ewl.

Im Rahmen der Zusammenkunft der Partei- und Fraktionspräsidien mit dem Stadtrat vom 25. November 2010 hat der Finanzdirektor Stefan Roth Ideen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Luzern präsentiert. Dabei kam auch ein «Wirtschaftspaket 2011 plus zur Sprache und darin enthalten die Überprüfung der Eigentümerstrategien. Betroffen ist dabei auch die ewl AG (100% im Eigentum der Stadt Luzern).

Wir möchten in diesem Zusammenhang vom Stadtrat wissen:
  1. Welche strategischen Überlegungen macht sich der Stadtrat im Zusammenhang mit der ewl
    AG?
  2. Welche strategischen Überlegungen stehen dahinter: finanzpolitische, umweltpolitische? Oder spielen dabei unterschiedliche Eigenkapitalbewertungen eine Rolle?
  3. Geht es dabei auch um einen allfälligen Verkauf der ewl?
  4. Wie weit sind diese Überlegungen fortgeschritten?
  5. Wer ist in diese laufenden Überlegungen miteinbezogen worden?
  6. Wann und wie wird die Öffentlichkeit in solche Überlegungen miteinbezogen?
  7. Erachtet der Stadtrat die Sicherstellung der städtischen Strom- und Wasserversorgung weiterhin als öffentliche Aufgabe?