Grüne Vorstösse im Stadtparlament Luzern - Archiv 2008

2x gratis ins Museum für SchülerInnen der Volksschulen

Archiv: 10. März 2008

Postulat von Markus Elsener und Edith Lanfranconi-Laube

Die Museumslandschaft der Schweiz ist ausserordentlich vielfältig und reichhaltig. Diese Museen erfüllen jedes auf seinem Gebiet eine zentrale Funktion der Kulturpflege und der Kulturvermittlung. In beiden Punkten treffen sie sich mit einem Teil des Bildungsauftrages unserer Volksschulen.

Um diesen Kontakt zu fördern, bezahlt die Stadt Luzern seit Jahren Pauschalen an das Richard-Wagner-Museum (5 000.-), an das Kunstmuseum (8 000.-) und an das Verkehrshaus (12 000.-), die dann ihrerseits den Schülerinnen und Schülern Gratiseintritte gewähren.

Leider wurden in den letzten Jahren aber viele andere Museen auf Grund von ökonomischen Überlegungen und/oder Sparaufträgen der öffentlichen Hand dazu gezwungen, Vergünstigungen für Schulklassen zu kürzen oder gar zu streichen. In der Stadt Luzern betrifft dies vor allem den Gletschergarten.

Die unterzeichnenden Fraktionen der SP und G/JG bitten den Stadtrat, eine geeignete Form zu finden, damit die SchülerInnen der Volksschulen der Stadt Luzern mindestens zweimal pro Jahr im Rahmen eines Klassen- und/oder Schulhausprojektes ein Museum gratis besuchen können. Anstelle der bisherigen Pauschalen könnte gegebenenfalls eine subjektbezogene Finanzierung in Form von Gutscheinen ins Auge gefasst werden, die die Lehrpersonen nach Bedarf anfordern und einsetzen können.