Artikel und Pressemitteilungen - Archiv 2007

Politikerinnen stellen Weichen

Archiv: 22. Februar 2007

Am Freitag, 2. März 2007, 19.30 Uhr, diskutieren unter der Leitung von Beat Vogt, Journalist Neue Luzerner Zeitung, in der Akademie für Erwachsenenbildung in Luzern, vier Politikerinnen über ihre politischen Schwerpunkte.

Medienmitteilung Grüne Frauen Luzern, Frauenzentrale Luzern, Frauennetzwerk Emmen

Neben sechs Männern kandidieren am 1. April 2007 zwei Frauen für den Regierungsrat des Kantons Luzern; Yvonne Schärli, SP, bisher und Rosa Rumi, Grüne, neu. Frauen wollen und können in der Exekutive Verantwortung übernehmen, und das seit vielen Jahren sehr erfolgreich auf Gemeinde-, auf Kantons- und Bundesebene!

Politikerinnen lancieren Themen, setzen Akzente, entscheiden und stellen so gesellschaftliche Weichen. Am Freitag, 2. März 2007, 19.30 Uhr, diskutieren unter der Leitung von Beat Vogt, Journalist Neue Luzerner Zeitung, in der Akademie für Erwachsenenbildung in Luzern, vier Politikerinnen über ihre politischen Schwerpunkte: Ida Glanzmann-Hunkeler (Nationalrätin CVP ), Ruth Keller-Haas (Grossrätin FDP), Yvonne Schärli-Gerig (Regierungsrätin SP) und Rosa Rumi-Bürkli (Regierungsratskandidatin, Präsidentin Grüne Luzern). Die Grünen Frauen Luzern, die Frauenzentrale Luzern und die IG Frauennetzwerk Emmen laden interessierte Männer und Frauen herzlich ein.

Fr. 2. März, 19.30 Uhr, Akademie für Erwachsenenbildung, AEB, Kasernenplatz 1, Luzern POLITIKERINNEN STELLEN WEICHEN
Gesprächsrunde zu aktuellen Brennpunkten der Luzerner Kantonspolitik mit:
  • Ida Glanzmann-Hunkeler (Nationalrätin CVP)
  • Ruth Keller-Haas (Grossrätin FDP)
  • Yvonne Schärli-Gerig (Regierungsrätin SP)
  • Rosa Rumi-Bürkli (Regierungsratskandidatin, Co-Präsidentin Grüne Luzern)
Moderation: Beat Vogt, Journalist Neue LZ
Veranstaltung zu den Regierungsratswahlen 2007. Organisation: Grüne Frauen Luzern in Kooperation mit der Frauenzentrale Luzern und der IG Frauennetzwerk Emmen.

Politikerinnen stellen Weichen (Rechtsklick und "Speichern unter...")