Artikel und Pressemitteilungen - Archiv 2005

JA zu den Sanierungen Schulhaus Utenberg und Haus Rubin

Archiv: 2. September 2005

Sowohl zur Sanierung des Schulhauses Utenberg wie auch zur Sanierung des Hauses Rubin im Altersheim Eichhof haben die städtischen Grünen an ihrer letzten Vorstandssitzung einstimmig JA-Parolen beschlossen,

Medienmitteilung Grünes Bündnis Luzern

Der Gebäudezustand macht eine Sanierung des Schulhauses Utenberg notwendig. Eine bessere Isolation ermöglicht grosse Einsparungen beim Heizöl. Längerfristig soll ein mit Holzpellets betriebenes ökologisches Heizsystem eingerichtet werden. Mehr Licht und eine offenere Raumgestaltung entsprechen modernen schulischen Ansprüchen. Eine bessere Integration des Kindergartens sowie die Einrichtung eines Mittagstisches sind Teil dieses sinnvollen Projekts.

Auch das Haus Rubin im Eichhof wird nicht einfach technisch saniert, sondern im Sinne einer ganzheitlichen und langfristig orientierten Alterspolitik auf die Bedürfnisse eines selbst bestimmten Wohnens und Lebens im Alter ausgerichtet. Neue Lichthöfe sorgen für eine Änderung der engen und dunklen Raumverhältnisse. Pflegewohngruppen mit Ein- und Zweibettzimmern werden geschaffen. Das überzeugende Projekt ermöglicht eine bessere Pflege, ebenso die Einführung der Palliativpflege.

Die insgesamt 36 Millionen sind gut investiertes Geld. Die Grünen begrüssen die Stärkung der Bildung und des sozialen Angebots. Bei den Investitionen zu sparen, hiesse, das Niveau qualitativ hoch stehender Leistungen zu senken. Deshalb wird es auch in Zukunft nötig und wichtig sein, die bestehende Infrastruktur in ihrer Qualität zu erhalten und so auszubauen, dass sie modernen Ansprüchen genügt. Tut die Stadt das nicht, könnten die späteren Kosten heutiger Versäumnisse umso grösser sein. Steuersenkungen und Einsparungen bei Bildung und sozialen Angeboten kommen für die Grünen nicht in Frage. Das Ja fällt umso überzeugender aus.