Grüne Vorstösse im Stadtparlament Luzern - Archiv 2003

Wie weiter mit dem autofreien Grendel nach der Ablehnung der Grendel-Vorlage?

Archiv: 30. Mai 2003

Interpellation von Christa Stocker, namens der GB-Fraktion

Am Sonntag, 18. Mai, wurde die Grendel-Vorlage von den Stimmbürgerinnen knapp abgelehnt.Die Situation um den Strassenzug Grendel-Löwengraben bleibt somit ungelöst. Weitere Schritte müssen aus unserer Sicht so schnell wie möglich eingeleitet werden, um das "Tor zur Altstadt" für Besucherinnen und Geschäftstreibende zu attraktivieren.

Fragen:
  1. Wie interpretiert der Stadtrat das Abstimmungsresultat?
  2. Welche Schritte will der Stadtrat nun einleiten, um eine neue Lösung zu erarbeiten?
  3. Favorisiert der Stadtrat eine Gestaltung in Eigenregie?
  4. Ist der Stadtrat bereit, vorgängig Rundtischgespräche mit allen involvierten Kreisen zu führen?
  5. Ist der Stadtrat bereit, provisorische Massnahmen zu realisieren, um den Strassenzug für die Restaurants und Geschäfte zu attraktivieren?
  6. In welchem Zeitrahmen könnten provisorische Massnahmen umgesetzt werden?
  7. Welche Massnahmen könnten eingeleitet werden, um die Veloparkierung zu verbessern und zu optimieren?