Grüne Vorstösse im Stadtparlament Luzern - Aktuell

Aktuelle Grüne Vorstösse im Stadtparlament Luzern


6. Juni 2019
Kurzvideos bei Abstimmungen
Marco Müller und Irina Studhalter namens der G/JG-Fraktion fordern den Stadtrat mit einem Postulat auf, im Zusammenhang mit kommunalen Abstimmungen und Wahlen weitere ergänzende, kommunikativen Massnahmen zu prüfen, um die neuen digitalen Möglichkeiten aktiv zu nutzen. Weiter lesen...

3. Juni 2019
Bild zu Charta der Lohngleichheit Bild zu Charta der Lohngleichheit Charta der Lohngleichheit
Maria Pilotto namens der SP/JUSO-Fraktion, Noëlle Bucher namens der G/JG-Fraktion und Judith Wyrsch erkundigen sich beim Stadtrat mit einer Interpellation, wie die im September 2016 vom Bund lancierte Charta der Lohngleichheit im öffentlichen Sektor in der Stadt Luzern konkret umgesetzt wurden. Weiter lesen...

24. Mai 2019
Weiterentwicklung Verkehrsverbund
Marco Müller namens der Grünen/Jungen Grünen und Fabian Reinhard namens der FDP bitten den Stadtrad mit einem Postulat, sich als Mitglied im Verbundrat für die Weiterentwicklung des Verkehrsverbundes Luzern (VVL) und mithin für eine umweltschonende, platzsparende und energieeffiziente Mobilität einzusetzen. Weiter lesen...

16. Mai 2019
Stadtplanung Rösslimatt
Mario Stübi und Gianluca Pardini namens der SP/JUSO-Fraktion und Mirjam Landwehr namens der G/JG-Fraktion stellen dem Stadtrat in einer Interpellation Fragen zur laufende Teilrevision der Bau- und Zonenordnung (BZO), soweit sie das Areal Rösslimatt betrifft. Weiter lesen...

24. April 2019
Kantonsstrasse Fluhmühle
Christian Hochstrasser, Irina Studhalter und Mirjam Landwehr namens der G/JG-Fraktion bitten den Stadtrat mit einer Dringlichen Interpellation um seine Beurteilung der städtebaulichen Aspekte der geplanten Änderung der Kantonsstrasse K 13 zwischen Fluhmühle und Einmündung Lindenstrasse? Weiter lesen...

24. April 2019
Umgang mit 5G-Antennen
Noëlle Bucher und Christov Rolla namens der G/JG-Fraktion erkundigen sich mit einer Dringlichen Interpellation beim Stadtrat über das Vorgehen der Stadt beim Bau von 5G-Antennen und wie damit umgegangen wird, dass die Auswirkungen von 5G auf die Gesundheit von Mensch und Tier und auf die Umwelt nicht bekannt sind. Weiter lesen...

5. April 2019
Wohnraum für Ältere
Marco Müller und Korintha Bärtsch namens der G/JG-Fraktion beauftragen den Stadtrat mit einer Motion, mittels Planungsbericht zügig eine Strategie vorzulegen, in der er aufzeigt, wie zukünftig genügend bezahlbarer Wohnraum für ältere Menschen in der Stadt Luzern zur Verfügung gestellt werden kann und wie die städtischen Alterswohnungen, inkl. Wohnen mit Dienstleistungen, weiterentwickelt werden können. Weiter lesen...

2. April 2019
Durchbruch Lädeliplatz
Mario Stübi und Martin Wyss namens der SP/JUSO-Fraktion, Jules Gut namens der GLP-Fraktion sowie Korintha Bärtsch namens der G/JG-Fraktion bitten den Stadtrat mit einem Postulat, den Sinn und Geist des ehemaligen Projekts wiederaufzunehmen und einen Durchgang für den Langsamverkehr durch den Bahndamm auf Höhe Lädeliplatz erneut zu prüfen. Weiter lesen...

25. März 2019
Unmissverständlich beantworten
Fabian Reinhard namens der FDP-Fraktion, Christian Hochstrasser namens der G/JG-Fraktion, Michael Zeier-Rast namens der CVP-Fraktion, Jules Gut namens der GLP-Fraktion, Simon Roth namens der SP/JUSO-Fraktion sowie Peter With namens der SVP-Fraktion unterbreiten dem Stadtrat mit einem Postulat drei Anregungen für das Vorgehen bei der Beantwortung von Postulaten, welche die Missverständlichkeit in der bisherigen Praxis vermeiden sollen. Weiter lesen...

20. Februar 2019
Sonderprivatauszüge
Noëlle Bucher namens der G/JG-Fraktion will vom Stadtrat mit einer Interpellation erfahren, wie die Situation im Bezug auf Sonderprivatauszüge aus dem Strafregister in der Stadt Luzern geregelt ist. Weiter lesen...

15. Februar 2019
Transparente Politikfinanzierung
Claudio Soldati, Martin Wyss und Cyrill Studer Korevaar namens der SP/JUSO-Fraktion, András Özvegyi und Judith Wyrsch namens der GLP-Fraktion sowie Korintha Bärtsch und Irina Studhalter namens der G/JG-Fraktion bitten den Stadtrat mit einer Motion, ein Reglement für transparente Politikfinanzierung vorzuschlagen. Weiter lesen...

6. Februar 2019
Ambitiöse Photovoltaik-Strategie
Cyrill Studer Korevaar namens der SP/JUSO-Fraktion sowie Marco Müller und Irina Studhalter namens der G/JG-Fraktion bitten den Stadtrat mit einer Motion, eine ambitiöse Photovoltaik-Strategie zu entwickeln, welche das Potential auf Dächern und Fassaden im städtischen Perimeter maximal ausnutzt. Weiter lesen...

6. Februar 2019
Ambitiöse E-Mobilitätsstrategie entwickeln
Cyrill Studer Korevaar namens der SP/JUSO-Fraktion sowie Mirjam Landwehr und Marco Müller namens der G/JG-Fraktion bitten den Stadtrat mit einer Motion, eine ambitiöse E-Mobilitätsstrategie zu entwickeln. Weiter lesen...

6. Februar 2019
CO2-freie Logistik entwickeln
Cyrill Studer Korevaar, Mario Stübi und Adrian Albisser namens der SP/JUSO-Fraktion sowie Korintha Bärtsch und Christian Hochstrasser namens der G/JG-Fraktion bitten den Stadtrat in einem Postulat, eine energieeffiziente und weitgehend CO2-freie urbane Logistik zu entwickeln, auch vor dem Hintergrund des rasant wachsenden Internet-Shoppings mit seinen Hauslieferungen. Weiter lesen...

6. Februar 2019
Erdgas durch Erneuerbare ersetzen
Cyrill Studer Korevaar namens der SP/JUSO-Fraktion sowie Christian Hochstrasser und Korintha Bärtsch namens der G/JG-Fraktion bitten den Stadtrat mit einer Motion, die Erdgasversorgung auf Stadtgebiet vollständig zurückzufahren und in dichtbesiedelten Gebieten durch Wärme-/Kältenetze zu ersetzen, welche mit erneuerbaren Energien gespiesen werden. Weiter lesen...

31. Januar 2019
Mutterschutz im Parlament
Irina Studhalter, Noëlle Bucher und Marco Müller namens der G/JG-Fraktion sowie Luzia Vetterli und Maria Pilotto namens der SP/JUSO-Fraktion beauftragen den Stadtrat mit einem Postulat, eine praktikable Lösung zu prüfen, damit auch in Luzern Mütter ihrer parlamentarischen Arbeit nachkommen können. Weiter lesen...

10. Dezember 2018
Keine Blockade durch budgetlosen Zustand
Christian Hochstrasser namens der G/JG-Fraktion, Fabian Reinhard namens der FDP-Fraktion sowie Simon Roth namens der SP/JUSO-Fraktion ersuchen den Stadtrat mit einem Dringlichen Postulat, alle Möglichkeiten zu prüfen, damit die Arbeiten an den beschlossenen Projekten (B+A) während des budgetlosen Zustands so weit wie möglich weitergeführt werden können. Weiter lesen...

4. Dezember 2018
Zusammenlegung der Museen
Christov Rolla namens der G/JG-Fraktion bittet den Stadtrat um die Beantwortung einiger Fragen im Zusammenhang mit der geplanten Zusammenlegung von Naturmuseum und Historischem Museum. Weiter lesen...