Artikel und Pressemitteilungen - Aktuell

Aktuelle Artikel und Pressemitteilungen


17. September 2020
Vernehmlassung Überprüfung Spange Nord: Kantonaler Vorschlag basiert auf veralteten Zahlen und falschen Prämissen
Die GRÜNEN Kanton Luzern begrüssen, dass die Luzerner Regierung die ursprünglichen Pläne für die Spange Nord nicht weiterverfolgt. Das Fazit der externen Überprüfung überzeugt uns allerdings nicht, weil diese von falschen Grundannahmen ausgeht. Auch die neue Variante führt zu starken Belastungen der Quartiere und des Natur- und Lebensraums und bringt Mehrverkehr statt einer Entlastung. Wir GRÜNE lehnen deshalb die von der Regierung als Best-Variante identifizierte Inbetriebnahme des Autobahnanschlusses Lochhof sowie der Reussportbrücke ab und fordern eine Neuausrichtung der kantonalen Verkehrspolitik. Weiter lesen...

14. September 2020
Postulat Barrierefreie Kommunikation
Die barrierefreie Zugänglichkeit der städtischen Informationen ist momentan noch nicht gewährleistet. Hier setzt ein heute eingereichtes Postulat der Fraktion Grüne / Junge Grüne im Luzerner Stadtparlament an. Weiter lesen...

7. September 2020
GRÜNE Luzern fordern Lärmblitzer gegen Auto- und Töffposer
Schluss mit dem Lärm: Die Luzerner Fraktionspräsidentin Monique Frey fordert die Installation von sogenannten Lärmblitzern. Ähnlich wie gegen Temposünder können so zu laute Fahrzeuge ermittelt, gebüsst und falls nötig aus dem Verkehr gezogen werden. Weiter lesen...

3. September 2020
Umweltbeschwerde: GRÜNE fordern vom Regierungsrat Antworten
In zahlreichen Kantonen sind die Ammoniak- und Phosphor-Werte viel zu hoch und äusserst umweltschädlich. Da der Kanton Luzern noch immer keine griffigen Massnahmen kennt, haben die kantonalen Umweltverbände eine Beschwerde beim Regierungsrat eingereicht. Kantonsrätin Judith Schmutz fordert Antworten von der Regierung. Weiter lesen...

28. August 2020
Schädlich für Mensch und Umwelt: GRÜNE sprechen sich gegen den Bypass aus
Die GRÜNEN der Stadt Luzern haben an ihrer Mitgliederversammlung vom 27. August über den Bypass diskutiert. Während die Stadträte Adrian Borgula (Luzern) und Cyrill Wiget (Kriens) erläuterten, wie sie mit Einsprachen versuchen, die negativen Auswirkungen des Strassenausbau-Projekts zu minimieren, sprachen sich die anwesenden Mitglieder grundsätzlich gegen den Bypass aus. Weiter beschlossen die GRÜNEN die Ja-Parole zu den beiden städtischen Vorlagen, die am 27. September zur Abstimmung kommen. Weiter lesen...

26. August 2020
Der AFP 21-24 - Ein Blick mit der rosa Brille auf Corona
Mit dem Verzicht auf Sparmassnahmen zeigt die Regierung, dass sie doch etwas aus dem Debakel der Tiefsteuerstrategie gelernt hat. Ihr Blick mit der rosa Brille auf die finanzpolitische Zukunft jedoch ist fahrlässig. Die Auswirkungen der Corona-Krise werden für den Kanton weit stärker sein, als es der Regierung lieb ist. Statt auf Steuererhöhungen für Besserverdienende zu verzichten und die Schuldenbremse nur marginal zu lockern, wären weitere finanzielle Mittel für die anhaltende und sich noch verschlimmernde Krise in Kultur, Tourismus und Gastgewerbe einzuplanen gewesen. Weiter lesen...

18. August 2020
GRÜNE Luzern wählen an Jahresversammlung 2020 neues Co-Präsidium
Der Vorstand der GRÜNEN Kanton Luzern empfiehlt ihren Mitgliedern zuhanden der Jahresversammlung 2020 vom 20. August Raoul Niederberger (Kriens), Irina Studhalter (Luzern) und Hannes Koch (Horw) zur Wahl für die Nachfolge des abtretenden Präsidenten und Krienser Stadtrates Maurus Frey. Weiter lesen...

13. August 2020
Jahresversammlung 2020
Am Donnerstag, 20. August 2020, 19:00 Uhr (Apéro ab 18:00 Uhr), findet in Hochdorf (Kulturzentrum Braui, Brauiplatz 5) die Jahresmitgliederversammlung der Grünen Kanton Luzern statt. Die Einladung, das Protokoll aus dem Vorjahr und die Finanzdaten können hier eingesehen werden. Weiter lesen...

7. Juli 2020
Klimapolitisch nicht haltbar und siedlungsunverträglich: GRÜNE lehnen Bypass ab
Die öffentliche Auflage des Gesamtsystems Bypass verdeutlich es: Der Ausbau der Autobahn führt in den betroffenen Luzerner Standortgemeinden zu massiven Einbussen der Lebensqualität und bringt keinen Nutzen. Vor allem aber steht der Bypass mit der zu erwartenden Zunahme des Verkehrs und den entsprechenden CO2-Emissionen im Widerspruch zu den Klimazielen. Die GRÜNEN lehnen das Gesamtsystem Bypass deshalb weiter ab. Weiter lesen...

2. Juli 2020
Klimafreundliche Investitionen statt unnötige Kampfjets
Am 27. September 2020 können die Schweizer Stimmberechtigten über die milliardenteure Kampfjet-Beschaffung abstimmen. Der Luzerner Regierungsrat hat heute mitgeteilt, dass er sich in den Abstimmungskampf einmischen wird. Aber nicht aus sicherheitspolitischen Gründen, sondern aus regionalwirtschaftlichen Interessen. Für die GRÜNEN Luzern ist klar - diese Mittel sollten besser in klima- und umweltfreundliche Wirtschaftsförderungsmassnahmen investiert werden. Weiter lesen...

30. Juni 2020
GRÜNE Stadt Luzern wählen Elias Steiner und Martina Brun in den Vorstand
An ihrer Jahresversammlung 2020 von vergangenem Freitag wählen die Mitglieder der GRÜNEN Stadt Luzern mit Ökonomie-Doktorand Elias Steiner und Umweltökonomin Martina Brun zwei neue Vorstandsmitglieder. Gleichzeitig verdankte Präsident Martin Abele im Treibhaus drei bisherige Mitglieder des strategischen Gremiums: Nach Jahren des Engagements treten Agatha Fausch, Nico Che Eberli und Sepehr Khajjamian aus dem Vorstand zurück. Weiter lesen...

28. Juni 2020
Maurus Frey erzielt gutes Resultat
Mit 2739 Stimmen hat Maurus Frey ein gutes Resultat erzielt. Die GRÜNEN gratulieren Christine Kaufmann zur Wahl als zweite Stadtpräsidentin von Kriens. Sie begrüssen die politische breit abgestützte, komplett neu zusammengesetzte Stadtregierung. Weiter lesen...

26. Juni 2020
Zur kantonalen Hochrechnung: Ein wichtiger Schritt Richtung Vertrauen
Der Kanton veröffentlich die Zahlen zur Hochrechnung 2020. Das ist historisch. Wir von der GRÜNEN/Jungen Grünen begrüssen diesen Schritt in Richtung Öffentlichkeitsprinzip sehr. Damit zeigt die Regierung, dass sie den Luzernerinnen und Luzernern vertraut mit solchen Informationen umzugehen. Weiter lesen...

18. Juni 2020
Bild zu Nutzloser Bypass - Grünes Postulat Bild zu Nutzloser Bypass - Grünes Postulat Nutzloser Bypass - Grünes Postulat
Die öffentliche Auflage des Bypass macht es klar: Das gigantische Megaprojekt hat massive Auswirkungen auf die Stadt Luzern. Besonders während der Bauphase wird die Stadtbevölkerung mit erheblichem Zusatzverkehr und diversen Eingriffen mitten im Naherholungsgebiet, auf Spielplätzen und Parks konfrontiert. Und dies bei fraglichem Gesamtnutzen des Bypass für die Stadt. Mit einem Postulat wird die Stadt zum Handeln aufgefordert. Weiter lesen...

18. Juni 2020
GRÜNE/Junge Grüne reichen Stadtklima-Initiative mit 1'086 Unterschriften ein
Die Stadt Luzern soll grüner werden und die negativen Auswirkungen des Klimawandels bestmöglich minimieren. Die Mitglieder der GRÜNEN und Jungen Grünen der Stadt Luzern haben trotz schwierigen Voraussetzungen 1'086 Unterschriften für die Stadtklima-Initiative gesammelt. Am Mittwochnachmittag haben die Komiteemitglieder die Unterschriften der Stadtkanzlei übergeben. Weiter lesen...

16. Juni 2020
GRÜNE / Junge Grüne kritisieren mutloses Wirtschaftspapier der Regierung
Heute veröffentlichte die Luzerner Regierung ihr Wirtschaftspapier als Antwort auf die Corona-Krise. Die Fraktion der GRÜNEN und Jungen Grünen begrüsst grundsätzlich, dass die Regierung endlich handelt und die lokale Wirtschaft unterstützen will. Leider zielen die Massnahmen viel zu wenig auf eine ressourcenschonende Wirtschaft und ignorieren die Realität vieler Menschen und Branchen im Kanton Luzern. Weiter lesen...

15. Juni 2020
Polizeicorps soll Ausländer*innen mit C-Bewilligung aufnehmen
Die Fraktion der Grünen/Jungen Grünen im Kantonsrat Luzern hat heute Morgen gemeinsam mit Vertretenden der SP-Fraktion bei der Staatskanzlei ein Postulat eingereicht, mittels welchem der Regierungsrat aufgefordert wird, dass auch Ausländerinnen und Ausländer mit Niederlassungsbewilligung C in das Polizeikorps der Luzerner Polizei aufgenommen werden können. Weiter lesen...

26. Mai 2020
Städtische Corona-Sonderkredite nur für zielgerichtete Lösungen und eine nachhaltige Wirtschaft
Die Fraktion der GRÜNEN/Jungen Grünen unterstützen die Nachtragskredite für die Kultur- und Sportförderung, sowie die Spielgruppen aufgrund der Corona-Situation. Wichtig ist für die GRÜNEN, dass konkrete Lösungen ermöglicht werden für Menschen, die besonders von der Krise betroffen sind. Kritisch ist die Fraktion bei städtischen Pauschalbeiträgen für einzelne Wirtschaftsbranchen, ohne diese mit klaren Ausrichtungen auf eine nachhaltige Wirtschaft zu verknüpfen. Weiter lesen...

18. Mai 2020
Die Einwohner*innen wollen Antworten zur Coronakrise - die bürgerliche Mehrheit verweigert dies
Die Coronakrise ist eine der grössten Krisen unserer Generation. Nach dem Einberufungsprozedere von SP und Grünen/Jungen Grünen tagt der Kantonsrat wieder. Dies wurde gefordert, um die Geschäfte abzuarbeiten, aber auch um über die Coronakrise zu diskutieren. Die Mehrheit der Bürgerlichen sehen dies anders. Die Dringlichkeitskriterien, die sich der Kantonsrat selber gegeben hat, sprechen für die Behandlung. Mit Machgehabe verhindern die Bürgerlichen die Diskussion. Hinter den Kulissen versuchten wir sogar noch einen Kompromiss zu schmieden, dass nur die in einem Monat obsoleten total 6 Vorstösse aus allen Parteien zu besprechen seien, leider erfolglos. Weiter lesen...

13. Mai 2020
Neustart 2020: GRÜNE/Junge Grüne lancieren Programm für ökologische Wirtschaft nach Corona
Im Nachgang der Corona-Pandemie werden viele Investitionen und Massnahmen zur Stützung der Wirtschaft im Kanton Luzern nötig sein. Die Krise zeigt auch, dass unsere Gesellschaft weniger Hektik verträgt. Diese Chance muss genutzt werden, um den ökologischen Umbau voranzutreiben und aus der Krise zu lernen. Die Fraktion der GRÜNEN und Jungen Grünen lanciert dafür ein Neustart-Programm, um die Wirtschaft im Kanton Luzern nachhaltiger und krisenresistenter zu machen. Weiter lesen...

13. Mai 2020
Neustart 2020
Im Nachgang der Corona-Pandemie werden viele Investitionen und Massnahmen zur Stützung der Wirtschaft im Kanton Luzern nötig sein. Die Krise zeigt auch, dass unsere Gesellschaft weniger Hektik verträgt. Diese Chance muss genutzt werden, um den ökologischen Umbau voranzutreiben und aus der Krise zu lernen. Die Fraktion der GRÜNEN und Jungen Grünen lanciert dafür ein Neustart-Programm, um die Wirtschaft im Kanton Luzern nachhaltiger und krisenresistenter zu machen. Weiter lesen...

13. Mai 2020
Die Krisenbewältigung geht weiter
Die Parlamentarier*innen des Kantonsrates - die Vertreter*innen der Bürger*innen -sind nach 2 Monaten Lockdown zurück an der Arbeit. Und diese Arbeit ist systemrelevant. Die Schweiz kennt eine direkte Demokratie mit einer starken Stellung der Parlamente, welche die grosse Verantwortung mittragen: einerseits durch die Entscheidungshoheit andererseits durch die Oberaufsicht über die Arbeit der Regierung. Weiter lesen...

28. April 2020
GRÜNE unterstützen Judith Dörflinger und Jona Studhalter
Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung haben die GRÜNEN Stadt Luzern entschieden, die Stadtrats-Kandidatur von Judith Dörflinger (SP) und Jona Studhalter (Junge Grüne) im zweiten Wahlgang erneut zu unterstützen. Das Ziel der GRÜNEN: Einen klar ökologischen und sozial ausgerichteten Kurs im Luzerner Stadtrat. Weiter lesen...

28. April 2020
Städtische Rechnung: Jahr für Jahr «nicht planbare» Mehrerträge und Minderaufwände
Jährlich kann man die städtische Rechnung eigentlich mit den gleichen Worten kommentieren: Eigentlich ja schön, dass man so gut abschneidet und einen riesigen Gewinn erzielen konnte. Aber es wurde im Vorfeld erneut ein düsteres Finanzjahr prognostiziert. Die Finanzprognosen mögen herausfordernd sein, aber diese systematische Unterschätzung ist für die Grünen/JG nicht mehr glaubhaft. Weiter lesen...

23. April 2020
Maurus Frey für das Stadtpräsidium und Clà Büchi für den Stadtrat
Maurus Frey stellt sich auch im zweiten Wahlgang als Stadtpräsidiums-Kandidat zur Verfügung. Ausserdem portieren die GRÜNEN Kriens Clà Büchi (SP) für den Stadtrat und reichen eine entsprechende Liste ein. Das entschieden die Mitglieder der GRÜNEN Kriens im Rahmen ihrer ausserordentlichen Online-Versammlung am Dienstagabend. Weiter lesen...

21. April 2020
Eine Krise, die nicht verschwindet: Klimaschutz jetzt
Das heute verhängte Feuerverbot in Luzern zeigt: Die Klimakrise ist akut, es ist viel zu trocken und heiss. Die Luzerner Politik ist gefordert, endlich griffige Massnahmen für den Klimaschutz zu ergeiffen und mit Anpassungsmassnahmen die Situation für die Bevölkerung erträglicher zu machen. Die GRÜNEN haben bereits eine vielzahl Vorschläge eingebracht. Bisher fanden sich dafür kaum Mehrheiten im Kantonsrat. Weiter lesen...

9. April 2020
Einzonungs-Moratorium: Stadtrat setzt auf überholte Rezepte
Der Krienser Stadtrat lehnt ein Einzonungs-Moratorium für die nächsten 15 Jahre ab. Das Volksbegehren der GRÜNEN Kriens haben 854 Krienser*innen im vergangenen Jahr unterschrieben. Mit dem NEIN aus dem Stadthaus haben die GRÜNEN gerechnet, sind aber dennoch enttäuscht. Denn das Moratorium ist nicht nur ein Schutz für die Naherholungsräume, sondern auch eine Chance für städtebauliche Innovation. Weiter lesen...

8. April 2020
GRÜNE verschieben Jahresversammlung und fassen Parole erstmals online
Die GRÜNEN Kanton Luzern verschieben im Anbetracht der Corona-Krise ihre Jahresversammlung auf den 20. August 2020. Präsident Maurus Frey verbleibt bis zur regulären Neuwahl des Präsidiums im Amt. Dennoch halten die GRÜNEN eine Mitgliederversammlung ab - erstmals aber im digitalen Raum. Neu verantwortet der bisherige politische Sekretär Gian Waldvogel die operativen Geschäfte der Partei als neuer Geschäftsleiter. Weiter lesen...

8. April 2020
Entscheidung Spitalstandort Sursee: Grüne sind erfreut - bemängeln jedoch Entscheidungsfindungsprozess
Die Grünen Kanton Luzern sind erfreut über die klare Entscheidung für den bisherigen Spitalstandort Sursee, aber enttäuscht über den Prozess der Entscheidungsfindung. Weiter lesen...

7. April 2020
Kantonsrat muss auch in der Krise funktionieren
Die SP und die Grünen/Jungen Grünen Fraktionen des Kantons Luzern verlangen die reguläre Durchführung der abgesagten Maisession des Kantonsrats. Gerade in einer Krisensituation muss das Parlament handlungsfähig bleiben. Faktisch ist die Legislative zurzeit aber ausgeschaltet. Grüne/Junge Grüne und SP verlangen eine Rückkommen auf den Entscheid der Geschäftsleitung des Kantonsrats. Andernfalls können 30 Mitglieder des Kantonsrats eine Session verlangen. Weiter lesen...

6. April 2020
Untragbare Kita-Situation: Nun steht der Kanton Luzern in der Pflicht
Die Grünen und die SP Kanton Luzern sind ernüchtert darüber, dass der Bundesrat keine finanzielle Unterstützung der Kitas und Tagesfamilienorganisationen (TFO) während der Corona-Krise beschlossen hat und die Verantwortung auf die Kantone und Gemeinden abschiebt. Sie fordern deshalb den Kanton Luzern dazu auf, endlich aktiv zu werden und die Elternbeiträge für die Kinderbetreuung sicherstellen, so wie das andere Kantone und Gemeinden bereits tun. Weiter lesen...

3. April 2020
Grüne erfreut über Nein des Stadtrats zu Reussportbrücke und Basisausbau
Die Grünen der Stadt Luzern nehmen erfreut zur Kenntnis, dass der Stadtrat den Bevölkerungsantrag «Spange No - Nein zur Reussportbrücke und zum Basisausbau» zur Annahme empfiehlt und die entsprechenden Pläne des Kantons ablehnt. Die Grünen begrüssen die Absicht des Stadtrats, im Dialog mit dem Kanton einen Neustart im Rahmen einer nachhaltigen Mobilitätsstrategie aufzugleisen. Die Grünen fordern im Einklang mit dem Stadtrat eine Verkehrsplanung, die auf die Klimaschutzziele ausgerichtet ist und die städtebauliche Verträglichkeit hochhält. Weiter lesen...

30. März 2020
Grüne erzielen grosse Erfolge in den Gemeinden
Die Grünen freuen sich über die drei Sitzgewinne im Grossen Stadtrat und gratulieren Adrian Borgula ganz herzlich zum ausgezeichneten Wahlergebnis und seiner Wiederwahl in den Stadtrat. Nach diesem tollen Wahlerfolg kann in den kommenden vier Jahren das Engagement für eine nachhaltige Umwelt- und Klimapolitik in der Stadt gestärkt weiterführt werden. Weiter lesen...

29. März 2020
Grüne Kriens feiern grossartiges Wahlresultat
Maurus Frey wird von den Krienser*innen mit einem Glanzresultat im ersten Wahlgang gewählt - als einziger Stadtratskandidat. Die GRÜNEN Kriens danken herzlich für die 3629 Stimmen - und das grosse Vertrauen, dass die Bevölkerung in Stadtrat Maurus Frey setzt. Gleichzeitig gewinnen die Grünen zwei Sitze im Einwohnerrat: eine Bestätigung für das grosse Engagement der GRÜNEN Kriens für ein lebenswerte Stadt. Weiter lesen...

21. März 2020
Stadtklima-Initiative zustande gekommen
Die Grünen und Jungen Grünen der Stadt Luzern haben für ihre Stadtklima-Initiative trotz der schwierigen Rahmenbedingungen bereits mehr als die notwendigen 800 gültigen Unterschriften gesammelt. Die Initiative ist mit bisher 884 gültigen Unterschriften bereits nach gut der Hälfte der Sammelfrist zustande gekommen. Wann die Unterschriften eingereicht werden können und ob die Sammelfrist stillsteht, ist aufgrund der Coronakrise nicht gesichert. Weiter lesen...

18. März 2020
Stellungnahme Rechnung 2020: Erneuter Einbruch bei den Unternehmensgewinnsteuern
Auch dieses Jahr verkündet der Regierungsrat, das positive Ergebnis der Jahresrechnung 2019 sei das Resultat seiner Tiefsteuerstrategie. Das ist falsch. Einmal mehr sind die Unternehmensgewinnsteuern eingebrochen. Zum positiven Ergebnis haben die natürlichen Personen beigetragen und die erneute doppelte Gewinnausschüttung der Nationalbank. Die Tiefsteuerstrategie hat auf die Einnahmen einen negativen Effekt. Weiter lesen...

16. März 2020
Stellenausschreibung
Die Geschäftsstelle der GRÜNEN Kanton Luzern verantwortet die operativen Geschäfte der Partei. Sie sorgt für die Kommunikation nach innen (Kontakt zu Mitgliedern, Gremien und Partei-Exponent*Innen) und nach aussen (Bevölkerung und Medien). Für unsere Geschäftsstelle suchen wir per 1. August 2020 oder nach Vereinbarung eine/n Administrative*r Mitarbeiter*in (40-50%). Weiter lesen...

10. März 2020
Auch Luzern braucht das Öffentlichkeitsprinzip
Der Planungsbericht zur "politischen Kultur" ist mutlos und nicht zeitgemäss, auch weil er für die Bürger*innen keinen besseren Zugang zu staatlichen Informationen bringt. Die Grünen überlegen sich, das Öffentlichkeitsprinzip durch eine Volksinitiative auch im Kanton Luzern zum Durchbruch zu bringen. Weiter lesen...

9. März 2020
Demokratie darf nicht gekauft werden
Die Grüne Partei Stadt Luzern verpflichtet sich zur Transparenz über ihre finanziellen Verhältnisse. Demokratie darf nicht gekauft und Partikularinteressen geopfert werden. Darum fordern wir alle politischen Akteure in der Stadt Luzern auf, ebenfalls die Finanzierung ihrer politischen Arbeit offenzulegen. Weiter lesen...