Ökologisch konsequent, sozial engagiert, global solidarisch

Weblog:

Archiv der Kategorie ‘Allgemein‘


Die Mitglieder der Grünen Luzern nominieren einstimmig Michael Töngi als Regierungsratskandidaten

Dienstag, den 14. Oktober 2014, von Sekretariat Grüne Luzern

Die Mitglieder der Grünen Kanton Luzern haben am Mittwochabend, 15. Oktober 2014 einstimmig Michael Töngi als Regierungsratskandidaten nominiert. Die feierliche Nomination begleitete gleichzeitig die Kampfansage: Mit dem erfahrenen Politiker aus Kriens wollen die Grünen einen Kurswechsel im Regierungsrat einleiten.

» zum Original-Beitrag...

Luzerner Komitee “Solidarische Schweiz – Nein zu Ecopop” gegründet

Montag, den 29. September 2014, von Sekretariat Grüne Luzern

Verschiedene Parteien und Organisationen im Kanton Luzern haben sich zu einem Komitee gegen die Ecopop-Initiative zusammengeschlossen. Für das Komitee ist klar: Statt Umweltprobleme anzugehen, verbindet die Initiative eine strikte Zuwanderungsbegrenzung mit einem überholten Ansatz der Entwicklungshilfe. Sie gefährdet die Rechte von ArbeitnehmerInnen und untergräbt die Solidarität mit MigrantInnen.

» zum Original-Beitrag...

“Die wahre und einzige Bauernpartei sind die Grünen”

Donnerstag, den 25. September 2014, von Sekretariat Grüne Luzern

Dies sagt der bekannte Schweizer Architekt Benedikt Loderer in einem Meinungsbeitrag – und zwar nicht in einer Architekturzeitschrift oder einem Magazin der Grünen, sondern in der Bauernzeitung. Er erklärt, weshalb es nicht die SVP, sondern die Grünen sind, welche sich für diejenigen Bauern einsetzen, die ihren Beruf auch künftig noch ausüben wollen.

Unbedingt reinschauen, ein spannender Text!
-

zu Loderers Text in der Bauernzeitung

(Falls der Artikel falsch gedreht erscheint, einfach abspeichern und dann im PDF-Programm drehen)

Der Vorstand der Grünen Luzern schlägt Michael Töngi als Kandidat für den Regierungsrat vor

Sonntag, den 21. September 2014, von Sekretariat Grüne Luzern

Der Vorstand der Grünen Kanton Luzern schlägt der Nominationsversammlung vom 15. Oktober 2014 Michael Töngi als Regierungsratskandidaten vor. Mit dem erfahrenen Politiker aus Kriens wollen die Grünen einen Kurswechsel im Regierungsrat einleiten. Dieser ist nötig, damit der Kanton wieder flott wird und seinen Verpflichtungen nachkommt.

» zum Original-Beitrag...

Zu viele offene Fragen bei einem Neubau

Donnerstag, den 18. September 2014, von Sekretariat Grüne Luzern

Andrea Gmür-Schönenberger will die Stadt Luzern mit einem Justizpalast mit integrierter Bibliothek im Vögeligärtli “weiterentwickeln”. Mit einem allfälligen Neubau sind so viele Fragen offen, dass mit diesem, wenn überhaupt, frühestens in zehn Jahren zu rechnen ist.

» zum Original-Beitrag...

Grüne Verjüngung im Emmer Einwohnerrat

Donnerstag, den 11. September 2014, von Sekretariat Grüne Luzern

Die Jungen Grünen und Grünen Emmen sind erfreut mitzuteilen, dass Jana Aregger (20) für die Grünen in den Emmer Einwohnerrat nachrückt. Ab dem 16. September wird sich Jana Aregger an der Seite der Grünen vor allem für Umwelt- und Verkehrsfragen, sowie die Partizipation junger Menschen in der Politik einsetzen.

» zum Original-Beitrag...

Junge Grüne: Einstimmiges NEIN zu Ecopop

Sonntag, den 7. September 2014, von Sekretariat Grüne Luzern

Die Jungen Grünen Kanton Luzern beschliessen an ihrer ordentlichen September-Mitgliederversammlung einstimmig die NEIN-Parole zur Ecopop-Initiative. Abschottung, Fremdenfeindlichkeit und aufgezwungene Familienplanung in Afrika können aus Sicht der Versammlung kein Rezept gegen Kulturlandverlust und Umweltprobleme in der Schweiz sein. Weiter wurde die Volksinitiative “Rettet unser Schweizer Gold” abgelehnt und der Abschaffung der Pauschalbesteuerung zugestimmt.

» zum Original-Beitrag...

Pädagogisch falsch: Übertritt nach der 2. Sek ins Kurzzeitgymnasium

Sonntag, den 31. August 2014, von Sekretariat Grüne Luzern

Im Planungsbericht Übertrittsverfahren bekräftigt der Regierungsrat nochmals, dass das ordentliche Übertrittsverfahren in der 2. Sekundarklasse ins Kurzzeitgymnasium stattfinden soll, und nur im zu begründenden Einzelfall ein Übertritt nach der 3. Sekundarklasse stattfinden kann. Dabei vergisst er, dass es pädagogisch für viele Schüler und Schülerinnen sinnvoll ist Sek plus Kurzzeitgymnasium in 7 statt in 6 Jahren zu absolvieren.

» zum Original-Beitrag...

Resultate aus der Mitgliederbefragung im Januar 2014

Sonntag, den 24. August 2014, von Sekretariat Grüne Luzern

Eine im Januar 2014 vom städtischen Vorstand initiierte Mitgliederbefragung ergibt eine hohe Zufriedenheit mit der Arbeit der städtischen Grünen. Speziell hervorgehoben wird das hohe Niveau der parteiinternen Diskussionskultur, die faire und sachliche Argumentation auch bei kontroversen Themen.

» zum Original-Beitrag...

Grüne Luzern: Ja zur öffentlichen Krankenkasse, Nein zur Gastro-Initiative

Sonntag, den 24. August 2014, von Sekretariat Grüne Luzern

September-Abstimmungen: Die Grünen Luzern sagen klar JA zur Initiative für eine öffentliche Krankenkasse, lehnen aber die Gastro-Initiative einstimmig ab.

» zum Original-Beitrag...