Ökologisch konsequent, sozial engagiert, global solidarisch

Weblog:

Regierungsrat: Widersprüchliche Verkehrssignale

2. Juli 2012, von Michael Töngi, » Website...

Heute schreibt der Regierungsrat zur Veröffentlichung des Aggloprogramms 2. Generation, dass es den Tiefbahnhof brauche, damit der Hauptanteil des künftigen Mehrverkehrs auf der Schiene abgewickelt werden kann. Ein Teil des Mehrverkehrs soll vom Langsamverkehr getragen werden, der bisher tatsächlich stiefmütterlich behandelt wurde.
Gleichzeitig weist der Regierungsrat in seinem Communiqué mehrmals auf die Notwendigkeit des Bypasses hin. Der Bypass widerspricht dem Ziel, den Mehrverkehr hauptsächlich über die Bahn zu erbringen. Er kostet uns Milliarden und schafft zusätzliche Strassenflächen respektive entlastet heutige Strassenflächen, was die Erreichbarkeit der Innenstadt mit dem Auto erleichtert. Wollen wir das?
Es wäre an der Zeit, endlich die richtigen Prioritäten zu setzen und nicht immer nur davon zu schreiben, dass der Mehrverkehr durch den öV abgefangen werden soll, sondern auch endlich danach zu planen und zu handeln.

» zum Original-Beitrag...

Einen Kommentar schreiben