Rundbrief - 2005

Rundbriefe 2005


Nr. 5/2005 - Mitte Oktober (1'234 KB)
  • Die Energiepolitik steckt in einer Sackgasse. Grüne Lösungswege.
  • «Reform 06»: Ein neuer Tiefpunkt in der Sparpolitik ist erreicht!
  • Sonntagsarbeit und Gentechfrei-Initiative die Abstimmungen vom 27. Nov. 2005.
  • Luzern - zum Leben gern! Ein Bekenntnis zur Qualität.

Nr. 4/2005 - Mitte August (1'432 KB)
  • Die Grünen sagen am 25. September 05 JA zur Ausdehnung der Personenfreizügigkeit!
  • Grossratswahlen 2007: Es gilt Anlauf zu holen für den «Schwung zum Erfolg»!
  • 100 Millionen Franken sind zu viel! Wir sagen NEIN zum Rontal-Zubringer!
  • Sozialdirektor Ruedi Meier zeigt die fatale Folgen einer städtischen Steuersenkung auf.

Nr. 3/2005 - Mitte Juni (1'207 KB)
  • Die Formel gilt: Mehr Strassen gleich mehr Verkehr!
  • Ein Bericht zu einem Streitgespräch zur Fremdsprachenfrage in der Schule.
  • Die Verfassungskommission ist in praktisch allen umstrittenen Punkten zurückgekrebst.
  • Am Sonntag, 28. Aug. 2005, findet das traditionelle GB-Fest auf der Allmend statt.

Nr. 2/2005 - Ende April (1'737 KB)
  • Schwerpunkt: Die raumplanerischen Grundsätze werden immer mehr ausgehöhlt.
  • Abstimmung 1: Am 5. Juni wird über die Abkommen zu Schengen und Dublin abgestimmt.
  • Abstimmung 2: Ein neuer Zivilstand wird mit der Annahme des Partnerschaftsgesetzes begründet.
  • Emmen: Sieben grüne Kandidaturen für faire Einbürgerungen in Emmen.

Nr. 1/2005 - Januar (1'703 KB)
  • Schwerpunkt: Die historische Chance für einen grünen Regierungsratssitz.
  • Stadt: Basels Förderabgabe als Vorbild für den Luzerner Stromrappen.
  • Bund: Cécile Bühlmann erläutert ihre Haltung zum Schengen/Dublin-Abkommen.
  • Serie: Der grüne Unternehmer und Gemeinderat Cyrill Wiget im Gespräch.