Über uns - Unsere Positionen

Folgen Sie uns!
Neue Blog-Beiträge:
Reden wir einmal übers Wetter
Nix Interesse an Wohnpolitik
Ein schweigender Präsident
Lancierung "Bodeninitiative - Boden behalten, Emmen gestalten!"
Ein lachendes und ein weinendes Auge

» zum Blog

Unterschreiben!
Möchten Sie eine der Initiativen oder Referenden unterschreiben, für die aktuell Unterschriften gesammelt werden? Hier finden Sie eine laufend aktualisierte Liste!

Unsere Positionen


Bildung
Auch die Bildung ist ein Opfer der Finanzpolitik, den Lernenden und Lehrenden wie auch den Eltern drohen Kürzungen der finanziellen Mittel. Die Grünen fordern ausreichend Mittel für Volks- und Hochschulen und für die Weiterbildung, ebenso die Umsetzung beschlossener Reformen mit allen personellen und finanziellen Konsequenzen.
» Positionspapier Bildung

Biodiversität und Naturschutz
Der Lebensraum- und Artenverlust geht im Kanton Luzern weiter, auch wegen der intensiven Landwirtschaft und der staatlich geförderten Zersiedelung. Die Grünen wollen die Umsetzung beschlossener Vorgaben zum Schutz der Artenvielfalt, beispielsweise beim Hochwasserschutz, in der Raumplanung, bei Siedlungsgestaltung und Verkehrsplanung, beim Kies- und Lehmabbau.
» Positionspapier Biodiversität und Naturschutz

Energie
Die 2000-Watt-Gesellschaft steht für eine nachhaltige und gerechte Gesellschaft, in der alle Einwohnerinnen und Einwohner in Wohlstand leben können. Die Grünen fordern die Umsetzung der 2000-Watt-Gesellschaft im Kanton Luzern bis 2050 und die Umsetzung festgeschriebener Etappenziele.
» Positionspapier Energie

Finanzen
In den vergangenen 15 Jahren drückte die bürgerliche Mehrheit des Kantons vier Steuergesetzrevisionen durch. Sie setzte auf Steuersenkungen, besonders bei den juristischen Personen und bei den Vermögen natürlicher Personen. Nun fehlen dem Kanton die finanziellen Mittel bei den Investitionen wie auch bei Erbringung beschlossener staatlicher Leistungen. Die Grünen fordern ausreichend finanzielle Mittel für einen ausgeglichenen Finanzhaushalt.
» Positionspapier Finanzen

Gender
Die Gleichstellung von Frauen und Männer ist in den vergangenen Jahrzehnten vorangekommen, doch ist sie bedroht durch die Verknappung der Finanzen. Die Grünen fordern Gender-gerechte Arbeitsbedingungen in der kantonalen Verwaltung, familienbewusste Arbeitszeitmodelle in Staat und Wirtschaft, wie auch Quoten in Gremien und Kommissionen.
» Positionspapier Gender

Gesundheit
Die kantonale Gesundheitspolitik ist bestimmt durch bundesrechtliche Vorgaben. Die Grünen streben gesunde ökologische und soziale Lebensbedingungen an. Sie fordern eine umfassende kantonale Gesundheitsförderung und wehren sich gegen weitere Abstriche bei den Prämienverbilligungen.
» Positionspapier Gesundheit

Grundrechte
Die Einhaltung der verfassungsmässig verbrieften Grundrechte muss stetig verteidigt werden. Die Verknappung der kantonalen Finanzen gefährdet den Datenschutz und beeinträchtigt das Recht auf soziale Teilhabe an der Gesellschaft. Die Grünen fordern die Einführung von Ergänzungsleistungen für Familien, damit das Grundrecht auf Bildung und soziale Teilhabe gewährleistet bleibt.
» Positionspapier Grundrechte

Kultur
Der Kanton beabsichtigt einen Ausbau der Kulturausgaben, unter anderem für eine eine Theaterinfrastruktur, sowie die Besserstellung der Freien Szene gegenüber der etablierten Kultur und die Stärkung der Kultur auf der Landschaft. Die Sicherung, Aufbereitung und Vermittlung des kulturellen Erbes ist jedoch gefährdet. Die Grünen setzen sich ein Sie setzen sich ein für eine vielfältige und wirksame Kulturförderung der öffentlichen Hand.
» Positionspapier Kultur

Raumplanung und Landwirtschaft
Seit Jahren dehnen sich die Siedlungs- und Verkehrsflächen auch im Kanton Luzern aus. Dabei gehen Ackerland und offene Landschaften und damit auch Lebensqualität verloren. Die Landwirtschaft belastet immer noch die Umwelt. Die Grünen setzen sich ein für eine ressourcenschonende Landwirtschaft, ebenso wie für kurze Distanzen und regionale Kreisläufe als Prinzipien der Raumplanung.
» Positionspapier Raumplanung und Landwirtschaft

Soziales und Gesellschaft
Auch im Kanton Luzern: Die Löhne der gutverdienenden LuzernerInnen sind markant gestiegen, die Situation der einkommensschwächsten Haushalte hat sich verschlechtert. Die Grünen setzen sich für eine solidarische Gesellschaft und für tragende gegenseitige Beziehungen zwischen verschiedenen Gesellschafts- und Lebensformen. Sie fordern günstige und bezahlbare Wohnräume, Zugang zu einer Kindertagesstätte für alle Kinder, die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
» Positionspapier Soziales und Gesellschaft

Verkehr
Zersiedlung führt zu mehr Verkehr. Die kantonale Verkehrspolitik bevorzugt den Strassenbau und die motorisierten Individualverkehr (MIV). Die Grünen setzen sich ein für eine umweltgerechte Gestaltung des unvermeidbaren Verkehrs. Sie fordern eine kantonale Raumplanung, die darauf ausgerichtet ist, Mehrverkehr gar nicht erst entstehen lässt.
» Positionspapier Verkehr

Wirtschaft
Die Luzerner Volkswirtschaft ist in den vergangenen Jahren gewachsen, seit 2000 stieg die im Kanton erarbeitete Wirtschaftsleitung (BIP) um rund 30 Prozent. Die kantonale Finanzpolitik bedroht jedoch die Qualität der Infrastruktur wie auch der öffentlichen Dienstleistungen. Die Grünen setzen sich für eine Abkehr vom Wachstumsdenken – unendliches Wachstum ist in einer endlichen Welt nicht möglich.
» Positionspapier Wirtschaft

Positionspapier Grüne Luzern
» Positionspapier Grüne Luzern (alle Positionspapiere in einem)