Personen und Gremien - von A bis Z

Kilian Emmenegger Kilian Emmenegger
42, Luzern, Richter am Kriminalgericht bis 2014, ab 2015 Präsident am Bezirksgericht Kriens



Julia Erazo Julia Erazo
» Gegenseitige Toleranz! Das möchte ich fördern und fordern! «
27, Luzern, Sozialpädagogin/Schulsozialarbeiterin
Mitgliedschaften: Arbeitsgruppe Schweiz Kolumbien, Amnesty International, Greenpeace, Pro Natura, Swissaid



Rahel Estermann Rahel Estermann
» Diskutieren wir mehr über das Internet – damit nicht private Firmen wie Google und Facebook bestimmen, was gut für uns ist. «
29, Luzern, Studentin Politikwissenschaft, politische Sekretärin
Mitgliedschaften: Vorstand Handball Emmen, M.M.V., Greenpeace



Vivian Fankhauser-Feitknecht Vivian Fankhauser-Feitknecht
52, Lic. iur., seit 1997 Richterin, 2011-2014 Präsidentin am Bezirksgericht Kriens, seit 2014 Richterin am Kantonsgericht



Agatha Fausch Agatha Fausch
» Leben und leben lassen: Luzern-Littau gestalten als Heimat für Junge, Alte, Familien, Kreative, Schräge und Normalos. «
73, Luzern, Sozialarbeiterin, Supervisorin, im Grossstadtrat 2000-2010, Sozialkommission, Vorstandsmitglied Grüne Stadt Luzern
Mitgliedschaften: Asylnetz, Frauenhaus, Mieterverband, Pro Velo, SAC, Pro Pilatus, Verein Haushilfe, vpod

Als Feministin setze ich mich dafür ein, dass Frauen und Männer für gleiche Arbeit gleich viel verdienen. Gerechtere Löhne schaffen bessere Voraussetzungen, dass Väter und Mütter Berufs- und Familienarbeit teilen können. Als Sozialpolitikerin wehre ich mich dagegen, dass die Reichen reicher und die Armen ärmer werden. Als Velofahrerin in Luzern setze ich mich für ein sicheres Radnetz in unserer Stadt ein. Als Bergsteigerin und Rudererin setze ich mich dafür ein, dass die Natur nicht verschandelt wird für kurzfristige Profitinteressen. Als Bürgerin setze mich dafür ein, dass die kulturelle Vielfalt in unserer Stadt weiter gefördert wird, sodass Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen gerne in Luzern wohnen und leben.

Im Stadtparlament habe ich mich dafür eingesetzt, dass die Stadt folgende Anliegen unterstützt:
· dass Väter und Mütter die Familien- und Erwerbsarbeit besser kombinieren können
· für qualitativ gute Kindertagesstätten (Ki-Ta) und Tagesschulen in allen Quartieren
· für sichere Schulwege auch zwischen Ki-Ta und Schule
· für Konzepte, die es SeniorInnen ermöglicht, gesund zu Hause alt zu werden
· für eine Planung, die Begegnungs-Orte schafft und Brennpunkte beruhigt
· für Gespräche mit der alternativen Kulturszene

Ideen habe ich noch viele, naturnahe, velofreundliche, familienkompatible, feministische, kulturfördernde und integrative.



Eveline Felder Eveline Felder
» Weil soziales und ökologisches Handeln für mich zusammen gehören, engagiere ich mich bei den Grünen. Probleme ganzheitlich betrachtet anzugehen, führt zu nachhaltigen Lösungen. «
24, Hochdorf, Studentin, Mitglied Junge Grüne Kanton Luzern, Vorstand Junge Grüne Zentralschweiz



Andreas Feller Andreas Feller
» Meine Energie gilt den Erneuerbaren; mein Herzblut der Solidarität. «
44, Ebikon, Soziokultureller Animator FH, Präsident Grüne Ebikon
Mitgliedschaften: Greenpeace, Verein Spieltraum, WWF, Schweizer Tierschutz STS, Midnight Sports, Luzerner Tauschnetz, Stadtpersonalverband Luzern



Charlotte Fischer Charlotte Fischer
» Kreativ engagiere ich mich für die wilde Schönheit der Natur und Lösungen im Gesundheits- und Migrationsbereich. «
59, Nottwil, Physiotherapeutin/Kinesiologin
Mitgliedschaften: Pro Velo Sursee



Christian Fischer Christian Fischer
» Jede Veränderung beginnt mit einem ersten Schritt ... einer ersten Tat! «
34, Sozialarbeiter FH
Mitgliedschaften: ProVelo, Interteam, WWF



Raffael Fischer Raffael Fischer
» Intakte Natur, Siedlungsräume mit hoher Lebensqualität und ein vielfältiges Bildungsangebot - dafür setze ich mich ein. «
36, Willisau, Historiker/Mittelschullehrer, Vorstandsmitglied Grüne Partei der Schweiz, Co-Präsident Grüne Kanton Luzern
Mitgliedschaften: Amnesty International, Helvetas, WWF, Greenpeace, umverkehR, Pro Velo, SGG, Historische Gesellschaft Luzern, Heimatvereinigung Wiggertal



Stefanie Fisch Stefanie Fisch
» Gesellschaftliche Vielfalt belebt Luzern. Für die Integration, geprägt durch gegenseitigen Respekt, setze ich mich ein. «
30, Luzern, Juristin



Martin Fluder Martin Fluder
» Für mich ist ein Kriens wichtig, wo Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit den höchsten Stellenwert haben. «
43, Kriens, Pflegefachmann HF, Vorstand Grüne Kriens
Mitgliedschaften: SBK Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner



Christian Frei Christian Frei
» Für die Trennung von Staat und Kirche - kein Religionsartikel in der Kantonsverfassung! «
34, Oberkirch, Betriebsökonom FH / Veranstaltungstechniker



Lea Frey Lea Frey
» Zum ganzheitlichen Bildungsangebot gehört auch eine Musikschule für Alle. «
18, Maturandin
Mitgliedschaften: Jugendorchester Emmen



Martin Frey Martin Frey
» Kriens wächst ständig - nicht immer auf eine tolle Art. Wir müssen unseren Siedlungsraum sorgfältiger planen. «
39, Doktorand Umweltnaturwissenschaftler, Greenpeace, Pro Natura



Maurus Frey Maurus Frey
» Ich möchte Luzerns Lebensqualität, Kleingewerbe, günstigen Wohnraum und Kulturangebot mit Innovation, Mut und viel Schnauf weiterbringen. «
34, Luzern, Softwareentwickler/Umweltinformatiker i.A., Einwohnerrat Kriens (2009-2013)
Mitgliedschaften: Gruppe Wolf Schweiz, Greenpeace, Pro Velo, Erklärung von Bern, VCS



Monique Frey Monique Frey
» Die Strassen sollen verbinden und nicht trennen - damit die Velos, Busse und FussgängerInnen ihren Platz auf den Strassen zurück bekommen. «
50, Emmen, Dr. Agronomin ETH/Geschäftsleiterin VCS, Kantonsrätin, Co-Präsidentin Grüne Luzern 2008 bis 2012
Mitgliedschaften: Alpeninitiative, WWF, Schutzverband Emmen, VPOD, ProVelo, VCS, ProNatura, Greenpeace, Umverkehr, Frauenhaus Luzern



Nino Froelicher Nino Froelicher
» Für eine Politik mit Scharfsinn und Verstand. Für die feine Klinge statt dem Zweihänder. «
56, Kriens, Projektleiter NDS, Alt-Kantonsrat, Mitglied Kantonsrat 2006–2015, Vize-Kantonsratspräsident Januar-Juni 2015, Fraktionspräsident Januar 2008-Dezember 2014 - Kommissionen: 2011–2015 Mitglied der Kommission Gesundheit, Arbeit und soziale Sicherheit (GASK), 2006-2011 Mitglied der Kommission Bildung, Erziehung und Kultur (EBKK) - Präsident Archäologischer Verein Luzern (ab 2015)



Urban Frye Urban Frye
» Transparenz statt Hinterzimmergemauschel. Das schafft Vertrauen in die Stadt. «
54, Luzern, Lic. phil. I, Executive MBA, Selbständig in der Medien- und Kulturbranche tätig, Grossstadtrat Grüne Luzern seit 2014
Mitgliedschaften: SAC, Verwaltungsratspräsident und Geschäftsführer der ClassicVision AG, Präsident der ClassicVision Association, Verwaltungsrat der Hirschmattbuchhandlung AG, Geschäftsführer der Frye GmbH


Wofür ich mich einsetze:
  • Für eine ökologisch nachhaltige, sozialverträgliche Wirtschaft
    Nur eine ökologisch nachhaltige, sozialverträgliche Wirtschaft ist auch ökonomisch gewinnbringend. Wir brauchen eine Wirtschaftsförderung, welche sich nach diesen Punkten ausrichtet und nicht eine, welche einfach irgendwelche Firmen ansiedelt.
  • Für eine intakte Infrastruktur für Bildung, Kultur und eine integrierende Gesellschaft
    Nicht tiefe Steuern, sondern eine gute Infrastruktur ziehen nachhaltig operierende Unternehmen an. Eine gute Infrastruktur bedeutet nicht mehr Strassen, sondern ein gutes Bildungsangebot mit intakten Schulen, ein attraktives Kulturangebot, instand gehaltene öffentliche Flächen wie Spielplätze und Parkanlagen und eine Stadt, in der Menschen, welche nicht auf der Sonnenseite leben, in der Gesellschaft integriert sind.
  • Für eine zeitgemässe Corporate Governance der städtischen Betriebe und der Verwaltung
    Vertrauen der Bevölkerung in städtische Verwaltungseinheiten und Betriebe ist das höchste Gut der städtischen Behörden. Dafür braucht es Transparenz, welche Mauscheleien und Entscheidungen hinter verschlossenen Türen verhindert.



Martina Galizia Martina Galizia
» Der Graben zwischen Arm und Reich soll kleiner werden. Deshalb setze ich mich für eine starke Sozialpolitik ein und wehre mich gegen den ruinösen Steuerwettbewerb. «
Emmen, Sozialpädagogin
Mitgliedschaften: Basler Appell gegen Gentechnologie



« vorherige Seite   nächste Seite »