Personen und Gremien - von A bis Z

Ali R. Celik Ali R. Celik
» Ich setze mich ein für Chancengerechtigkeit, Gleichbehandlung und eine Gesellschaft ohne Diskriminierung. «
65, Luzern, lic. phil. Soziologe / Sozialarbeiter FH, Kantonsrat Grüne Luzern und Mitglied der Kommission Erziehung Bildung Kultur seit März 2016, Grossstadtrat Grüne Luzern und Mitglied der Sozialkommission (2011-2016), Gemeindevorsteher in Çevirmehan/Türkei (4,5 Jahre)
Mitgliedschaften: Vorstand Grüne Kanton Luzern (7 Jahre), Integrationskommission der Stadt Luzern (7 Jahre), Gewerkschaft (über 20 Jahre), Luzerner Asylnetz, Hello Welcome Luzern


Auf der Website des Stadtparlamentes:
» Profil von Ali R. Celik
» Vorstösse von Ali R. Celik

Der Kanton Luzern ist ein wichtiger Bildungs- und Kulturstandort und bietet hohe Lebensqualität, aber nicht für alle gleichermassen. Der soziale Ausgleich ist eines meiner politischen Hauptanliegen. Jede Person in der Gemeinschaft soll sich als Individuum anerkannt fühlen, Perspektiven haben und im Rahmen ihrer Fähigkeiten und Möglichkeiten Verantwortung für das Zusammenleben tragen.

Der Kanton Luzern hat einen erheblichen Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund. Chancengerechtigkeit und Gleichbehandlung stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Diesen Herausforderungen stelle ich mich als Mitglied des Kantonsparlaments mit Migrationserfahrung.



Claudia Christen Weizenegger Claudia Christen Weizenegger
» Für Natur- und Gewässerschutz, sozialen Frieden und sorgfältigen Umgang mit Ressourcen. Sach- vor Parteipolitik. «
55, Neudorf, Unternehmerin
Mitgliedschaften: Schw. und Innerschweizer Heimatschutz, Pro Natura, VCS, WWF, Greenpeace, Amnesty International, Erklärung von Bern, Domus Antiqua



Monika Clalüna-Hopf Monika Clalüna-Hopf
73, ehemalige Einwohnerrätin, Grossrätin und Co-Präsidentin (1997-2000)

verheiratet seit 32 Jahren und mit dem gleichen Mann. Ebenfalls seit 32 Jahren Schweizerin mal besser, mal schlechter integriert. Im GB rasant Karriere gemacht: zuerst als Listenfüllerin und Rundbrief-Kleberin, dann einige Jahre Einwohnerrätin und Grossrätin, schliesslich Co-Präsidentin (1997-2000). Gegenwärtig Mitglied der Verfassungskommission. Als Mitglied im Vorstand des Internationalen Deutschlehrerverbands manchmal selbst eine "global playerin", trotzdem für ein klares Primat der Politik im Verhältnis von Staat und Wirtschaft.



Bernard Clalüna Bernard Clalüna
» Les bons comptes font les bons amis. (französisches Sprichwort) «
Luzern, Eidg. dipl. Buchhalter, Kleinunternehmer in der Softwarebranche (teilpensioniert)



Evamaria Delb Bühler Evamaria Delb Bühler
» Ich setze mich ein für ein verantwortungsvolles, differenziertes Bildungssystem, das insbesondere Kindern und Jugendlichen mit speziellen Bedürfnissen eine gute Grundlage für ihre Zukunft bietet. «
Lehrerin/Heilpädagogin, Horw



Irène Dissler-Gamma Irène Dissler-Gamma
» Meine Politik beruht auf einer christlichen Grundhaltung - herzhaft links: zuhören, querdenken, mich engagieren, überzeugen, den Dialog suchen, mich einsetzen, handeln. «
Gemeinderätin Wolhusen
Mitgliedschaften: CSP, KAB



Rahel Dudler Rahel Dudler
26, Kriens, Fachfrau I + D / Berufsmaturaschülerin



Konrad Durrer Konrad Durrer
» Wichtige Bausteine für die Erhaltung der lokalen Lebensqualität sind sichere Fuss- und Velowege sowie ein attraktives Angebot des öffentlichen Verkehrs. «
58, Horw, Dipl. Ing. ETH/Hausmann, L20-Einwohnerrat (2005-2016)



Flavio Dürger Flavio Dürger
» Es ist einfacher nur zuzuschauen als mitzureden. Vorallem junge Leute sind gefragt. «
26, Detailhandelsfachmann
Mitgliedschaften: Handball Emmen



Hamid El Kinani Hamid El Kinani
» Für einen Kanton, in dem Toleranz und Integration gelebt werden. «
Servicefachangestellter, Luzern
Mitgliedschaften: SOS Rassismus Luzern



Hans Emmenegger Hans Emmenegger
» Werke sollten immer schlauer sein als seine Autoren. «
53, Wolhusen, Bildender Künstler
Mitgliedschaften: Volleyteam Wolhusen, VBC Sursee, Greenpeace



Kilian Emmenegger Kilian Emmenegger
42, Luzern, Richter am Kriminalgericht bis 2014, ab 2015 Präsident am Bezirksgericht Kriens



Julia Erazo Julia Erazo
» Gegenseitige Toleranz! Das möchte ich fördern und fordern! «
28, Luzern, Sozialpädagogin/Schulsozialarbeiterin
Mitgliedschaften: Arbeitsgruppe Schweiz Kolumbien, Amnesty International, Greenpeace, Pro Natura, Swissaid



Rahel Estermann Rahel Estermann
» Diskutieren wir mehr über das Internet – damit nicht private Firmen wie Google und Facebook bestimmen, was gut für uns ist. «
30, Luzern, Studentin Politikwissenschaft, politische Sekretärin
Mitgliedschaften: Vorstand Handball Emmen, M.M.V., Greenpeace



Vivian Fankhauser-Feitknecht Vivian Fankhauser-Feitknecht
53, Lic. iur., seit 1997 Richterin, 2011-2014 Präsidentin am Bezirksgericht Kriens, seit 2014 Richterin am Kantonsgericht



Agatha Fausch Agatha Fausch
» Leben und leben lassen: Luzern-Littau gestalten als Heimat für Junge, Alte, Familien, Kreative, Schräge und Normalos. «
74, Luzern, Sozialarbeiterin, Supervisorin, im Grossstadtrat 2000-2010, Sozialkommission, Vorstandsmitglied Grüne Stadt Luzern
Mitgliedschaften: Asylnetz, Frauenhaus, Mieterverband, Pro Velo, SAC, Pro Pilatus, Verein Haushilfe, vpod

Als Feministin setze ich mich dafür ein, dass Frauen und Männer für gleiche Arbeit gleich viel verdienen. Gerechtere Löhne schaffen bessere Voraussetzungen, dass Väter und Mütter Berufs- und Familienarbeit teilen können. Als Sozialpolitikerin wehre ich mich dagegen, dass die Reichen reicher und die Armen ärmer werden. Als Velofahrerin in Luzern setze ich mich für ein sicheres Radnetz in unserer Stadt ein. Als Bergsteigerin und Rudererin setze ich mich dafür ein, dass die Natur nicht verschandelt wird für kurzfristige Profitinteressen. Als Bürgerin setze mich dafür ein, dass die kulturelle Vielfalt in unserer Stadt weiter gefördert wird, sodass Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen gerne in Luzern wohnen und leben.

Im Stadtparlament habe ich mich dafür eingesetzt, dass die Stadt folgende Anliegen unterstützt:
· dass Väter und Mütter die Familien- und Erwerbsarbeit besser kombinieren können
· für qualitativ gute Kindertagesstätten (Ki-Ta) und Tagesschulen in allen Quartieren
· für sichere Schulwege auch zwischen Ki-Ta und Schule
· für Konzepte, die es SeniorInnen ermöglicht, gesund zu Hause alt zu werden
· für eine Planung, die Begegnungs-Orte schafft und Brennpunkte beruhigt
· für Gespräche mit der alternativen Kulturszene

Ideen habe ich noch viele, naturnahe, velofreundliche, familienkompatible, feministische, kulturfördernde und integrative.



Eveline Felder Eveline Felder
» Weil soziales und ökologisches Handeln für mich zusammen gehören, engagiere ich mich bei den Grünen. Probleme ganzheitlich betrachtet anzugehen, führt zu nachhaltigen Lösungen. «
25, Hochdorf, Studentin, Mitglied Junge Grüne Kanton Luzern, Vorstand Junge Grüne Zentralschweiz



Andreas Feller Andreas Feller
» Meine Energie gilt den Erneuerbaren; mein Herzblut der Solidarität. «
45, Ebikon, Soziokultureller Animator FH, Präsident Grüne Ebikon
Mitgliedschaften: Greenpeace, Verein Spieltraum, WWF, Schweizer Tierschutz STS, Midnight Sports, Luzerner Tauschnetz, Stadtpersonalverband Luzern



Charlotte Fischer Charlotte Fischer
» Kreativ engagiere ich mich für die wilde Schönheit der Natur und Lösungen im Gesundheits- und Migrationsbereich. «
60, Nottwil, Physiotherapeutin/Kinesiologin
Mitgliedschaften: Pro Velo Sursee



Christian Fischer Christian Fischer
» Jede Veränderung beginnt mit einem ersten Schritt ... einer ersten Tat! «
35, Sozialarbeiter FH
Mitgliedschaften: ProVelo, Interteam, WWF



« vorherige Seite   nächste Seite »