Grüne Politik in Stadt und Kanton Luzern: Blog, Medienmitteilungen, Stellungnahmen, Personen, Vorstösse, Unterschriftensammlungen, Aktionen... Machen Sie mit!
Hans Stutz Hans Stutz
Der Kanton Luzern gehört leider zu jenen Kantonen, in dem die Mehrheit der EinwohnerInnen die Steuergeschenke für die Besser-Verdienenden und die Kapitalgesellschaften bezahlen müssen.
62, Luzern, Journalist, Kantonsrat Grüne Luzern seit 2011, Grossstadtrat -2011
Mitgliedschaften: Mieterverband, syndicom - Gewerkschaft Medien und Kommunikation, VCS



nach oben
Fabian Takacs Fabian Takacs
Wir haben die Wahl: mit erneuerbarer Energie in die Zukunft oder mit Atomstrom in die Sackgasse.
23, Kriens, Vorstand Junge Grüne Luzern, Vorstand Grüne Kriens



nach oben
Peter Thierstein-Ruosch Peter Thierstein-Ruosch
Keine Mittel sind erfolgreicher angelegt, als Investitionen in Umwelt und Bildung! Praktiker mit Erfahrung und praktisch Begabte müssen sich vermehrt an der schulpolitischen Auseinandersetzung beteiligen.
68, Sursee, pensionierter Berufsschul- und Sportlehrer
Mitgliedschaften: Kinoclub Sursee, Pro Natura, WWF



nach oben
Roger Thrier Roger Thrier
Eine nachhaltige Wirtschaftspolitik bedeutet, die bestehenden Arbeitsplätze zu pflegen und neue zu schaffen. Auf der Landschaft ist dies mit einer guten Regionalpolitik zu erreichen.
40, Geschäftsführer, Emmenbrücke
Mitgliedschaften: Hausverein, WWF



nach oben
Stefan Thum Stefan Thum
Erfahrene Menschen sagen mehr als alte Bücher.
39, Kottwil, Call-Agent
Mitgliedschaften: Schweizer Paraplegiker-Vereinigung



nach oben
Andrea Tresch Andrea Tresch
34, Luzern, Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft 1, Luzern



nach oben
Thomas Troxler Thomas Troxler
Wir müssen heute schon an morgen denken und endlich unseren Lebensstil dem Prinzip der Nachhaltigkeit anpassen.
53, Hochdorf, Landschaftsgärtner
Mitgliedschaften: Pro Natura, Naturschutzverein oberes Seetal, WWF



nach oben
Erich Tschümperlin Erich Tschümperlin
Es braucht grünen Power damit erneuerbare Energien und Technologien auch in Kriens eine Zukunft haben. Und damit die Krienser Finanzen wieder ins Lot kommen.
53, Kriens, Elektro-Ingenieur HTL, Einwohnerrat, Mitglied der Finanz- & Geschäftsprüfungskommission (FGK)
Mitgliedschaften: BioVision, MsF, EvB, Greenpeace, WWF, Pro Natura, SRK, Helvetas, Swissaid, Pro Velo, VCS, Alpeninitiative



nach oben
Jonas Tunger Jonas Tunger
Adligenswil, Vorstand Junge Grüne Kanton Luzern



nach oben
Michael Töngi Michael Töngi
Es braucht keine Villenzonen im Kanton, sondern mehr preisgünstigen Wohnraum. Dafür setze ich mich ein.
47, Kriens, Generalsekretär Schweizerischer Mieterinnen- und Mieterverband, Vorstandsmitglied Grüne Luzern, Vorstandsmitglied VCS Luzern
Mitgliedschaften: VCS, Pro Velo, HALU, CFD, Museum im Bellpark, Pink Cross, WWF

Biographisches:
  • 1967 werde ich in Rickenbach bei Beromünster geboren und verlebe dort meine ersten zwei ersten Lebensjahre. Die Erinnerungen sind eher verschwommen.
  • 1969 zieht die Familie zurück nach Kriens auf den Hof Unter-Strick mit einer wunderbaren Sicht auf Stadt, Berge und Autobahn.
  • 1974 bis 1980 lerne ich allerlei Nützliches in der Primarschule in der Kuonimatt.
  • 1980 bis 1987 Kantonsschule Alpenquai, auch hier war viel Brauchbares mit dabei.
  • 1988 bis 1997 Studium der Geschichte und der deutschen Sprachwissenschaften an den Universitäten Basel und Luzern. Dazwischen Postpaketstapler, Kinderbetreuer, Velokurier, Marktfahrer, IG Velo-Sekretär und Aushilfslehrer, dies allerdings nur einmal.
  • 1998 bis 2001 Sekretär des Grünen Bündnis, so macht man die Berufung zum Beruf.
  • 2001 bis 2002 Die Berufung rief zu laut und ich wechselte die Stelle und wurde bei der Neuen LZ Regionsredaktor. Ich lernte die Knochenarbeit des Zeitungsmachens. Nachdem einigen bürgerliche Agglomerationspolitiker kurz schwarz vor den Augen wurde, ergab sich eine alleits gute Zusammenarbeit.
  • 2003 bis 2011: Zuerst Kampagnenleiter und seit 2006 stellvertretender Geschäftsleiter des Deutschschweizer Mieterinnen- und Mieterverbands.
  • Ab 2011 Generalsekretär des Schweizerischen Mieterinnen- und Mieterverbands
  • Und seit einigen Jahren unregistriert verpartnert mit Thom Schlepfer.
Politische Herkunft:
Vielleicht war es das Heranwachsen auf dem Bauernhof, vielleicht der bereits frühkindliche Ärger über den Autobahnlärm, vielleicht wars eine frühe intellektuelle Anstrengung: Bereits Anfang der Kantonsschule standen für mich grüne Themen im Vordergrund - der Erhalt der Umwelt, die Verhinderung dieses ständigen Weiterwucherns der Agglomeration, der drohende Klimakollaps, der bereits Mitte der 80er Jahre von unserem Biologielehrer zum Thema gemacht wurde. Ganz wichtig waren für mich auch Dritte-Welt-Themen, gerechter Handel und eine Betroffenheit darüber, dass andernorts Menschen verhungern. Unvorstellbar. Diese Themen umtreiben mich auch heute noch, manches sieht etwas anders aus, nicht alles ist mehr so schwarz und weiss wie damals.

Neben den klassischen grünen Themen ist mir heute vor allem die Steuergerechtigkeit wichtig. Niemand bezahlt gerne Steuern und mit diesem Wissen versuchen Bürgerliche immer neue Steuerprivilegien für Gutverdienende einzuführen. Mit immer neuen Abzugsmöglichkeiten wird der Grundsatz, dass Reiche mehr Steuern zahlen sollen als Arme, durchlöchert. Dagegen wehre ich mich.




« vorherige Seite   nächste Seite »