Grüne Vorstösse im Stadtparlament Luzern - Archiv 2017

Postulat: Für ein Netz von Veloachsen in der Agglomeration Luzern

Archiv: 14. September 2017

Korintha Bärtsch und Marco Müller namens der G/JG-Fraktion sowie Nico van der Heiden und Yannick Gauch namens der SP/JUSO-Fraktion bitten den Stadtrat mit einem Postulat, zusammen mit den K5-Gemeinden eine Strategie für ein überkommunales Veloachsennetz zu formulieren und deren Umsetzung in die Wege zu leiten.

Die Mobilitätsstrategie der Stadt Luzern verlangt in Übereinstimmung mit dem Reglement für eine nachhaltige Mobilität eine markante Steigerung des Veloanteils am Modal Split in den nächsten Jahren. So soll der Veloanteil am gesamten Verkehrsaufkommen bis 2020 auf 4 % verdoppelt und bis 2035 auf 10 % gesteigert werden. Um diese Ziele zu erreichen, ist ein grosser Effort in der Veloinfrastruktur und der Verkehrssicherheit für Velofahrende notwendig.

Gefragt ist eine Veloinfrastruktur, auf welcher die Velofahrenden schnell, direkt und sicher von A (z. B. Wohnort) nach B (z. B. Arbeitsort oder Umsteigeort) gelangen. Ebenso Veloachsen, auf denen die langsameren Velofahrenden von den schnellen E-Bikes problemlos und sicher überholt werden können. Solch attraktive Veloverbindungen steigern nicht nur den Anreiz, vom Auto oder Bus aufs Velo umzusteigen, sie entlasten zugleich die Strassen. Die Agglomeration Luzern verfügt mit dem Freigleis und dem Xylophonweg erfreulicherweise heute bereits über zwei Veloachsen.

Wenn in Zukunft 10 % aller Verkehrsteilnehmenden mit dem Velo unterwegs sind, braucht es mehr Kapazität und Platz fürs Velo. VCS und Pro Velo haben deshalb eine Vision für ein Netz von Veloachsen entwickelt, mit welcher sie neue Schritte in der Veloplanung fordern1.

Da die Mobilität auf Stadtgebiet keineswegs nur von der Stadtluzerner Bevölkerung verursacht wird, müssen Massnahmen zwingend auch Bewohnerinnen und Bewohner der umliegenden Gemeinden mitberücksichtigen. Aus Sicht der Postulantinnen und Postulanten bietet sich der koordinierte Ausbau von Veloachsen zwischen den Nachbargemeinden in die Stadt dazu offensichtlich an.

Der Stadtrat wird gebeten, zusammen mit den K5-Gemeinden eine Strategie für ein überkommunales Veloachsennetz zu formulieren und deren Umsetzung in die Wege zu leiten.

1 vgl. http://www.vcs-lu.ch/luzern/vision-velonetz/