Grüne Vorstösse im Kantonsparlament Luzern - Archiv 2017

Postulat über Solarstrassen

Archiv: 30. Januar 2017

Katharina Meile und Mitunterzeichnende fordern den Regierungsrat auf, den Einbau von Solarpanels auf Strassen zu fördern.

Die Regierung wird aufgefordert, den Einbau von Solarpanels auf Strassen zu fördern.

Begründung:
Andere Länder sind der Schweiz voraus. Zum Beispiel in Holland und Frankreich haben Firmen Solarpanels entwickelt, die sich auf der Strasse einbauen lassen und so Strom produzieren. Dies macht Sinn. Denn viele Strassen werden wenig genutzt und können durch den Einbau von Solarpanels wenigstens etwas Gutes tun.

Heute gibt es Strassensolarpanels, die 7 mm dünn und 15 cm lang sind. Sie können wie Pflastersteine direkt auf den bestehenden Strassenbelag verlegt werden und halten das Gewicht von Lastwagen aus. Dank der ähnlichen Beschaffenheit wie Asphalt bieten die Solarstrassen genügend Grip und sind bei Nässe problemlos befahrbar.

Ob für Velowege oder bei wenig befahrenen Verbindungsstrassen: der Kanton Luzern soll sich dafür einsetzen, dass die platzsparende und zukunftsweisende Stromtechnologie auch hier Einzug hält.