Artikel und Pressemitteilungen - Archiv 2012

Partei-Sekretär/in gesucht
Für unser engagiertes 2köpiges Sekretariatsteam suchen wir per 1. September 2018 oder nach Vereinbarung eine/n Partei-Sekretär/in (40%-60%). » Stelleninserat... (PDF)
Medieninformationen abonnieren
  RSS-Feed abonnieren
Folgen Sie uns!
Neue Blog-Beiträge:
Geldspielgesetz: Falsche Spielregeln gesetzt
Jahresmitgliederversammlung 2018: Einladung und Unterlagen
Das mit der Biologie
Planungskredit Spange Nord - Hinausgeworfenes Geld
Für einmal führte der Weg nicht nach Rom

» zum Blog

Grüne und Junge Grüne Kriens nominieren für die Gemeindewahlen 2012

Archiv: 8. März 2012

Im Schlössli haben die Grünen und Jungen Grünen Kriens die Nominationen für den Gemeinde- und den Einwohnerrat vorgenommen. Portiert werden Cyrill Wiget (Gemeinderat) und insgesamt 24 KandidatInnen für das Lokalparlament.

Gemeinderat
Der Gemeinderat von Kriens braucht eine grüne Stimme und ebenso die kompetente und klare Art von Cyrill Wiget. Dringend notwendig ist eine Person, die über die Parteigrenzen hinweg anerkannt wird und als integer gilt. Jemand, der die Verhältnisse in Kriens kennt und zusammen mit Parlament und Bevölkerung Lösungen präsentieren kann. Cyrill Wiget hat diese Fähigkeiten in den letzten acht Jahren unter Beweis gestellt. Sind doch die wesentlichen Errungenschaften der vergangen Legislatur massgeblich seinem hartnäckigen Einsatz zu verdanken: Sportanlagen, ausserfamiliäre Kinderbetreuung, ÖV-Förderung, Jugendarbeit. Als mittlerweile dienstältester Kandidat garantiert er darüber hinaus Kontinuität und bringt die dringend nötige Erfahrung mit um die grossen Herausforderungen in Kriens anzupacken.

Einwohnerratswahlen: Stammliste
Die Grünen präsentieren eine starke Liste von 14 engagierten Persönlichkeiten für die Einwohnerratswahlen. Die Grünen streben in Kriens den politischen Wechsel an. Zusammen mit anderen konstruktiven politischen Kräften muss die Pattsituation überwunden werden, damit Kriens wieder handlungsfähig wird. Kriens braucht ein belebtes Zentrum, die Zersiedelung soll gestoppt werden, der ÖV und der Langsamverkehr sollen die Motorfahrzeug-Kolonnen ablösen. Die Übermacht von SVP und FDP in der letzten Legislatur haben Kriens gelähmt und finanziell ruiniert. Die Folge sind verfallende Schulhäuser, verlorene Planungskosten für ein heruntergewirtschaftetes Zentrum, Fr. 15 Mio. kumuliertes Defizit, endlose Verkehrskolonnen in einem aussterbenden Kern. Unser
Wahlziel sind fünf Sitze.

Die 14 Kandidierenden:
  • Karin Amrhein
  • Bruno Bienz
  • Maurus Frey
  • Erich Tschümperlin
  • Tomas Kobi
  • Marja Arnold
  • Martin Fluder
  • Beatrice von Holzen
  • Peter Stofer
  • Luzia Büchler-Wolfisberg
  • Christoph Meyer
  • Gabi Kopp
  • Manuela Strebel
  • Ueli Koch


Junge Grüne
Mit grosser Freude präsentieren die Grünen Kriens erstmals in Ihrer Geschichte eine Liste mit Jungen Grünen. Die Partei wird frischen Wind in die verkrusteten Strukturen bringen. Mit der eingereichten Volksinitiative haben sie bereits grosse Kraft bewiesen und aufgezeigt, dass sie einen Beitrag zur Lösung der Verkehrsprobleme in Kriens leisten wollen und können.

Die 10 Kandidierenden:
  • Fabian Takacs
  • Gian Waldvogel
  • Anna Wüest
  • Raoul Niederberger
  • Tina Wettmann
  • Nico Zumstein
  • Bärbel Horat
  • Adrian Schuler
  • Dario Bucheli
  • Tabea Meier