Grüne Vorstösse im Kantonsparlament Luzern - Archiv 2006

Mehr Frauen in die Verwaltungsräte von Gesellschaften mit Kantonsbeteiligung

Archiv: 14. September 2006

Postulat von Patrick Graf und Mitunterzeichnende

Wir fordern den Regierungsrat auf zu prüfen, wie eine höhere Beteiligung von Frauen in den Verwaltungsräten mit mehrheitlich kantonaler Beteiligung, namentlich der Kantonalbank, der Gebäudeversicherung und der landwirtschaftlichen Kreditkasse, möglich ist.

Begründung:
In den letzten Jahrzehnten konnte die Vertretung der Frauen in vielen gesellschaftlichen Bereichen erfreulicherweise stark gesteigert werden. Von diesen zusätzlichen Ressourcen und Fähigkeiten profitieren alle, Männer und Frauen. Einer der wenigen Bereiche, in dem Frauen jedoch nach wie vor stark untervertreten sind, ist der Bereich der Führung in der Wirtschaft. Der Kanton hat deshalb die Verpflichtung, die Vertretung von Frauen in Verwaltungsräten zumindest in den Unternehmen mit mehrheitlicher Kantonsbeteiligung zu fördern. Eine entsprechende Geschlechterquote bietet sich dazu als wirksames Instrument an. Norwegen geht dabei mit gutem Beispiel voran mit einer Quote von 40 Prozent.

Im Jahr 2003 hat Barbara Haering im Nationalrat eine ähnlich lautende parlamentarische Initiative eingereicht, welche in der Frühlingssession von 2005 im Nationalrat erheblich erklärt wurde.