Grüne Vorstösse im Kantonsparlament Luzern - Archiv 2006

Anfrage über Burnout im Kanton Luzern

Archiv: 26. Juni 2006

Anfrage von Katharina Meile und Mitunterzeichnende

Emotionale und körperliche Erschöpfung, chronische Müdigkeit und verringerte Leistungsfähigkeit als pathologische Symptome des Ausgebranntseins mit Auswirkungen auf somatische Bereiche sind die Folgen von Stress und Überbelastungen. Einfacher ausgedrückt: Burnout ist die Folge von überhöhten Anforderungen und zu hohem Leistungsdruck.

Leider tritt dieses Syndrom in unserer Gesellschaft häufiger auf. Immer wieder liest und hört man von Personen, die deswegen für längere Zeit arbeitsunfähig sind. Es ist aktueller denn je.

Dazu möchten wir Folgendes wissen:
  1. Wie viele Dienststellen des Kantons sind betroffen?
  2. Gibt es Häufungen in einzelnen Dienststellen? In welchem Zeitraum?
  3. Sind Ursachen darin zu sehen, dass immer mehr mit immer weniger Angestellten zu leisten ist?
  4. Was gedenkt der Kanton zur Prävention von Burnout zu tun?
  5. Wie wird mit Angestellten, die Burnout oder dessen Symptome entwickelten, umgegangen?