Artikel und Pressmitteilungen - Archiv 2003

Andere Vorstösse
» Vorstösse Kanton Luzern
» Vorstösse Stadt Luzern
» Vorstösse Luzerner Gemeinden
Kantonale Vorstösse abonnieren
Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben, werden Sie umgehend informiert, wenn hier ein neuer Vorstoss veröffentlicht wird:
Mit einem Feed-Reader abonnieren
Folgen Sie uns!
Neue Blog-Beiträge:
Referendum Mattenhof eingereicht
Grüne Wirtschaft: Wer hat die beste Idee für mehr Umweltschutz?
Grüne bringen sich in Stellung für die Regierungsratswahlen 2015
Parkhaus Musegg schiesst am Ziel vorbei
Wozu das alles?

» zum Blog

Unterschreiben!
Möchten Sie eine der Initiativen oder Referenden unterschreiben, für die aktuell Unterschriften gesammelt werden? Hier finden Sie eine laufend aktualisierte Liste!
SBB-Standort Luzern sichern

Archiv: 1. Juli 2003

Dringliches Postulat von Louis Schelbert namens der GB-Fraktion

Die SBB wollen in Olten eine Betriebszentrale für ihren gesamten Verkehr einrichten. Die Aufgabe der Betriebsleitzentralen in Zürich und Luzern sowie aller sieben Fernsteuerzentren (darunter Luzern) sollen ab 2008 bis 2010 vom sogenannten Rail Control Center (RSS) in Olten und vier regionalen Betriebszentralen übernommen werden. RCC gilt als Schlüsselprojekt im SBB-Investitions- und Rationalisierungsprogramm mit dem Ziel einer massiven Produktivitätssteigerung. Der Entscheid der SBB ist noch nicht definitiv, der Verwaltungsrat will ihn im September fällen.

Die Würfel sind also noch nicht gefallen, doch die Zeit drängt. Klar scheint, dass der Zug RCC fährt und nicht angehalten werden kann, eventuell auch nicht eingehalten werden soll. Wird das Konzept aber ohne regional- und personalpolitische Rücksichtnahme beschlossen, gehen Luzern und den anderen Zentralschweizer Kantonen viele qualifizierte Arbeitsplätze verloren. Die Gewerkschaft SEV verlangt, dass der Verwaltungsrat SBB Alternativen zu den aktuellen Vorstellungen der Umsetzung von RCC sucht und entwickelt.

Die Stossrichtung des SEV liegt auch im Interesse unseres Kantons und der Region Zentralschweiz. Ein Effort der Regierung, um dem VR SBB die Bedeutung einer besseren regionalpolitischen Abstützung der Eisenbahn und die Notwendigkeit der Erhaltung qualifizierter Arbeitsplätze in Luzern zu erklären, drängt sich auf. Wir gehen davon aus, dass die Erfolgsaussichten einer solchen Aktion steigen, wenn sie in Zusammenarbeit mit den anderen Kantonen der Zentralschweiz erfolgt.

Wir bitten die Regierung, ihre Möglichkeiten zu nutzen, um Luzern den Standort einer künftigen SBB-Betriebszentrale zu sichern.