Vorstösse Stadt Luzern - Archiv 2006

Andere Vorstösse
» Vorstösse Kanton Luzern
» Vorstösse Stadt Luzern
» Vorstösse Luzerner Gemeinden
Städtische Vorstösse abonnieren
Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben, werden Sie umgehend informiert, wenn hier ein neuer Vorstoss veröffentlicht wird:
Mit einem Feed-Reader abonnieren
Folgen Sie uns!
Neue Blog-Beiträge:
Interessenvertretung oder Vetternwirtschaft?
Paul Winiker trägt etwas dicke auf
Oft missbrauchte Pauschalsteuer gehört abgeschafft
Das mit den zwei Hüten
Ecopop bringt nichts

» zum Blog

Unterschreiben!
Möchten Sie eine der Initiativen oder Referenden unterschreiben, für die aktuell Unterschriften gesammelt werden? Hier finden Sie eine laufend aktualisierte Liste!

Vorstösse Stadt Luzern - Archiv 2006


18. Dezember 2006
Trafigura schadet Luzern
Philipp Federer und Katharina Hubacher stellen kritische Fragen zur Firma Trafigura. Auch Luzern hat dubiose Firmen, denen der Profit wichtiger ist als die Gesundheit der Menschen in der 3. Welt. So sind die Firma Trafigura und ihre Tochterfirmen für die Katastrophe in der Hauptstadt der Elfenbeinküste verantwortlich. Weiter lesen...

27. November 2006
Polizeipraxis
Philipp Federer stellt dem Stadtrat Fragen zur Polizeipraxis. Z.B.: Wann sind Handschellen gerechtfertigt? Warum werden rassistisch motivierte Anschuldigungen nicht sorgfältiger aufgenommen? Weiter lesen...

23. November 2006
Integrative Schulung
Christa Stocker Odermatt und Edith Lanfranconi-Laube bitten den Stadtrat mit einem Postulat, ein Pilotprojekt mit integrativer Schulung in der Stadt Luzern durchzuführen. Weiter lesen...

13. November 2006
2 Kindergartenjahre
Christa Stocker Odermatt, Hans Stutz und Lathan Suntharalingam bitten den Stadtrat, den freiwilligen zweijährigen Kindergartenbesuch für alle Kinder zu ermöglichen. Weiter lesen...

13. November 2006
Kinderspielplätze
Philipp Federer stellt dem Stadtrat Fragen zu Kinderspielplätzen bei Neubauten. Für Kinder sind die Anlagen unbrauchbar oder gar gefährlich. Das Kinderparlament kritisierte dies und der Interpellant möchte dies verbessern. Weiter lesen...

6. November 2006
Midnight Basket
Korintha Bärtsch und Lathan Suntharalingam bitten den Stadtrat in einem Postulat, den Start einer Pilotphase des Midnight Basket in Luzern zu prüfen. Weiter lesen...

30. Oktober 2006
Eventkoordination
Edith Lanfranconi-Laube stellte dem Stadtrat in einer Interpellation Fragen zur neu geschaffenen Stelle für Eventkoordination. Weiter lesen...

5. September 2006
Wassersparaktion
Christa Stocker Odermatt stellt dem Stadtrat in einer Interpellation Fragen zum Erfolg der Wassersparaktion vom Mai 2003 und zu den Kosten der Wasseraufbereitung für die Stadt Luzern. Weiter lesen...

31. August 2006
Energiefragen Allmend
Katharina Hubacher bittet den Stadtrat in einem Dringlichen Postulat, die alternative Energieversorgung in den heutigen und zukünftigen Gebäuden auf der Allmend bei der Projektvergabe als verbindliche Vorgabe vorzusehen und insbesondere ein Solarkraftwerk zu prüfen. Weiter lesen...

6. August 2006
Begegnungszone Hirschmatt
Philipp Federer und Christa Stocker fordern den Stadtrat in einem Postulat auf, das Hirschmattquartier als Begegnungszone zu gestalten. Dies bringt dem Quartier mehr Lebensqualität und mehr Verkehrssicherheit. Weiter lesen...

6. August 2006
Begegnungszone Bahnhofstrasse
Philipp Federer fordert den Stadtrat in einem Postulat auf, die Begegnungszone Bahnhofstrasse zu vergrössern. In der Begegnungszone gilt Tempo 20 km/h und FussgängerInnen haben überall Vortritt. Weiter lesen...

29. Juni 2006
Öffentlichkeitsprinzip
Hans Stutz fordert den Stadtrat in einem Postulat auf, zu prüfen, wie er das Öffentlichkeitsprinzip mit Geheimhaltungsvorbehalt in der städtischen Verwaltung einführen will. Weiter lesen...

29. Juni 2006
Folgekosten Fussball-EM
Hans Stutz stellt dem Stadtrat in einer Interpellation Fragen zu den Folgekosten der Fussball-EM 2008 für die Stadt Luzern Weiter lesen...

29. Juni 2006
Kindergarten-Zuteilung
Christa Stocker Odermatt, Hans Stutz und Lathan Suntharalingam stellen dem Stadtrat in einer Interpellation Fragen zur hohen Anzahl abgewiesener Kinder für einen zweijährigen Kindergartenbesuch. Weiter lesen...

21. Juni 2006
Öffentliche Vergaben
Edith Lanfranconi-Laube, Pius Suter, Trudi Bissig-Kenel und Esther Steiger-Müller ersuchen den Stadtrat in einem Postulat, Unternehmen zu unterstützen, die Stellen für Lehrlinge und/oder leistungsschwächere Mitarbeitende anbieten oder neu schaffen. Weiter lesen...

17. Juni 2006
Partizipation an ewl
Cony Grünenfelder fordert den Stadtrat in einem Postulat auf, verschiedene Möglichkeiten zu prüfen für eine angemessene finanzielle Partizipation der Stadt als Eigentümerin am erfolgreichen Geschäftsverlauf der ewl Holding AG. Weiter lesen...

19. Mai 2006
BZO-Revision
Markus Mächler, Cony Grünenfelder, Beat Züsli und Andreas Moser regen den Stadtrat mit einem Postulat an, zur Begleitung der BZO-Revision möglichst bald ein Begleitgremium einzusetzen, in dem periodisch die laufenden Teilschritte besprochen werden, und dessen Anregungen in die Arbeiten der Stadtplanung einfliessen können. Weiter lesen...

15. Mai 2006
Tieflegung Zentralbahn
Katharina Hubacher beauftragt den Stadtrat mit einer Motion, flankierende Massnahmen zur Verkehrsberuhigung im Quartier vorzubereiten, in die Projektplanung der Tieflegung der Zentralbahn einzubringen und diese nach der Tieflegung umzusetzen, um so die drohende Belastung der Quartiere durch zusätzlichen Durchgangsverkehr zu vermeiden. Weiter lesen...

15. Mai 2006
Carsharing fördern
Katharina Hubacher, Cony Grünenfelder, Christa Stocker Odermatt, Korintha Bärtsch und Edith Lanfranconi bitten den Stadtrat mit einem Postulat, die Förderung des Car-Sharing zu prüfen und entsprechende Aktionen vorzubereiten und durchzuführen. Weiter lesen...

9. Mai 2006
Spiel- statt Parkplätze
Beat Züsli und Christa Stocker Odermatt fordern den Stadtrat mit einem Dringlichen Postulat auf, an der Sälistrasse für die Parkierung und die Taxi-Vorfahrt Lösungen zu suchen, welche die Erhaltung der Spiel- und Grünfläche ermöglichen und das vorliegende Projekt abzulehnen. Weiter lesen...

4. April 2006
Steuerkonkurrenz-Spirale
Christa Stocker Odermatt fragt den Stadtrat in einer Interpellation, wie er sich zur aktuellen Steuerdiskussion in den Kantonen stellt und mit welchen Massnahmen er der Steuerkonkurrenz-Spirale begegnet, um eine wirksame und zukunftsfähige zentralschweizerische Regionalpolitik zu entwickeln. Weiter lesen...

30. März 2006
ewl Holding AG
Cony Grünenfelder stellt dem Stadtrat in einer Interpellation Fragen zur finanziellen Partizipation der Stadt als Eigentümerin am erfolgreichen Geschäftsverlauf der ewl Holding AG. Weiter lesen...

21. März 2006
Rollstuhlgängigkeit
Christa Stocker Odermatt bittet den Stadtrat in einem Postulat, zusammen mit Behindertenorganisationen ein Konzept für durchgehend rollstuhlgängige Routen durch die Stadt zu erstellen. Weiter lesen...

14. März 2006
Studentisches Wohnen
Cony Grünenfelder bittet den Stadtrat mit einem Postulat, im Hinblick auf die Realisierung der Universität zu prüfen, mit welchen Massnahmen das studentische Wohnen gefördert werden kann. Weiter lesen...

1. März 2006
Buserschliessung Heime
Philipp Federer und Edith Lanfranconi-Laube kritisieren in einer Interpellation die fehlende Buserschliessung der Heime. Die Sonntagskurse wurden kurzfristig aus Spargründen gestrichen. Weiter lesen...

13. Februar 2006
Feinstaub-Postulat
Katharina Hubacher ersucht den Stadtrat mit einem Dringlichen Postulat, für die Stadt Luzern Kataloge zu erarbeiten mit kurzfristig umsetzbaren Massnahmen bei Überschreitungen der Grenzwerte von Ozon- und Feinstaubbelastung. Weiter lesen...

30. Januar 2006
Busangebot Maihof
Korintha Bärtsch und Philipp Federer reichen ein Postulat zur Verbesserung des öV im Maihofquartier ein. Mit dem neuen Fahrplan wurden viele Kurse abgebaut. Insbesondere die Haltestelle Weggismatt wird in Stosszeiten viel schlechter bedient. Weiter lesen...