Vorstösse Kanton Luzern - Archiv 2007

Andere Vorstösse
» Vorstösse Kanton Luzern
» Vorstösse Stadt Luzern
» Vorstösse Luzerner Gemeinden
Kantonale Vorstösse abonnieren
Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben, werden Sie umgehend informiert, wenn hier ein neuer Vorstoss veröffentlicht wird:
Mit einem Feed-Reader abonnieren
Folgen Sie uns!
Neue Blog-Beiträge:
Ecopop bringt der Umwelt nichts
Ja zur Gütschbahn und Nein zur Initiative der Änderung der Hängeordnung auf der Kapellbrücke
Schickliches und sinnvolles Ende der Talstrasse
Budget 2015 ist Augenwischerei!
FDP biedert sich rechtaussen an

» zum Blog

Unterschreiben!
Möchten Sie eine der Initiativen oder Referenden unterschreiben, für die aktuell Unterschriften gesammelt werden? Hier finden Sie eine laufend aktualisierte Liste!

Vorstösse Kanton Luzern - Archiv 2007


14. Dezember 2007
Wahlkreiseinteilung Luzern
Michael Töngi und Mitunterzeichnende aus der SP- und Grünen Fraktion beauftragen den Regierungsrat, dem Grossen Rat eine Änderung des Stimmrechtsgesetzes zur Einführung des doppelten Pukelsheimes als neues Sitzzuteilungsverfahren bei den Kantonsratswahlen zu unterbreiten. Weiter lesen...

4. Dezember 2007
Brain Drain
Heidi Rebsamen und Mitunterzeichnende fordern den Regierungsrat mit einer Motion auf, zusammen mit der Wirtschaftsförderung Luzern einen Planungsbericht auszuarbeiten, wie in den kommenden Jahren Hochqualifizierte für den Arbeitsmarkt im Kanton Luzern gewonnen werden können. Weiter lesen...

4. Dezember 2007
Mutterschaftsurlaub
Heidi Rebsamen und Mitunterzeichnende fordern den Regierungsrat in einem Postulat auf, § 44 der Personalverordnung zu überarbeiten, damit alle schwangeren Frauen nach der Niederkunft in den Genuss von 16 Wochen bezahlten Mutterschaftsurlaub kommen. Weiter lesen...

4. Dezember 2007
Cercle Indicateurs
Alain Greter und Mitunterzeichnende fordern den Regierungsrat in einem Postulat auf, nach den Indikatoren der nationalen Plattform Cercle Indicateurs periodisch über den Stand der nachhaltigen Entwicklung im Kanton Luzern Rechenschaft abzulegen. Weiter lesen...

4. Dezember 2007
Nachhaltigkeitsbeurteilung
Alain Greter und Mitunterzeichnende beauftragen den Regierungsrat in einem Postulat, Geschäfte von strategischer, gesamtkantonaler Bedeutung vor der Beschlussfassung einer Nachhaltigkeitsbeurteilung im Sinn einer Wirkungsanalyse zu unterziehen. Weiter lesen...

4. Dezember 2007
Alimentenbevorschussung
Christina Reusser und Mitunterzeichnende beauftragen den Regierungsrat, innerhalb der Sozialdirektorenkonferenz ein Konkordat für eine kantonsübergreifend einheitliche Regelung und einen definierten Mindeststandard für die Alimentenbevorschussung anzuregen. Weiter lesen...

4. Dezember 2007
Prämienverbilligungsgesetz
Katharina Meile und Mitunterzeichnende fordern die Regierung auf, das Gesetz über die Verbilligung von Prämien der Krankenversicherung dahingehend zu ändern, dass junge Erwachsene bis und mit ihrer Erstausbildung, längstens bis 25 Jahre, ihre Prämien um mindestens 50 Prozent verbilligt bekommen. Dabei soll eine Einkommens- und Vermögensgrenze für die Eltern gelten, in Abstufung nach Kindern. Weiter lesen...

6. November 2007
Shared Space
Alain Greter und Mitunterzeichnende beauftragen die Regierung in einem Postulat, das Konzept Shared Space in die Verkehrsplanung aufzunehmen. Weiter lesen...

6. November 2007
Parteifinanzierung
Alain Greter und Mitunterzeichnende fordern den Regierungsrat mit einer Motion auf, eine gesetzliche Regelung über die Finanzierung der Parteien zu erarbeiten, die zum einen Transparenz schafft und zum anderen die Wahlkampfkosten begrenzt. Weiter lesen...

6. November 2007
Steuerliche Massnahmen
Christina Reusser und Mitunterzeichnende beauftragen den Regierungsrat mit einer Motion, bei der nächsten Steuergesetzrevision tiefe Einkommen vollständig von Steuerbeträgen zu befreien, Anpassungen der Steuertarife vorzunehmen sowie Massnahmen zur Harmonisierung von Sozialtransfers auszuarbeiten, um den heute bestehende negative Arbeitsanreiz aufzuheben. Weiter lesen...

11. September 2007
Feuerbrand-Bekämpfung
Adrian Borgula bittet den Regierungsrat, vor dem Sommer 2008 die bisherige Strategie zur Bekämpfungs des Feuerbrandes kritisch zu hinterfragen und neue Erfahrungen und Forschungsergebnisse beizuziehen. Weiter lesen...

18. Juni 2007
Magistratenpensionsordnung
Adrian Borgula fragt den Regierungsrat im Zusammenhang mit dem Rücktritt des Finanzdirektors, wie die Regelung der Abgangsentschädigung für Regierungsmitglieder in der Magistratenpensionsordnung auszulegen ist. Weiter lesen...

18. Juni 2007
Smog-Verordnung
Katharina Meile fragt den Regierungsrat, warum das Postulat Nr. 645 nicht wie versprochen rechtzeitig umgesetzt und die Smog-Verordnung bis heute nicht um den Bereich Ozon ergänzt wurde? Weiter lesen...

27. März 2007
Naturnahe Gestaltung
Adrian Borgula und Mitunterzeichnende bitten den Regierungsrat in einem Postulat, der naturnahen Gestaltung der Grünflächen bei kantonalen Hoch- und Tiefbauten mit geeigneten Massnahmen in Zukunft mehr Beachtung zu schenken. Weiter lesen...

27. März 2007
Weniger Einschränkungen
Patrick Graf und Mitunterzeichnende fordern den Regierungsrat auf, beim Förderprogramm für thermische Solaranlagen, welches am 1. April 2007 anläuft, auf allzu restriktive Einschränkungen zu verzichten Weiter lesen...

27. März 2007
Standesinitiative
Patrick Graf und Mitunterzeichnende fordern den Regierungsrat auf, dem Grossen Rat eine Standesinitiative vorzulegen zur Trennung der Gelder für die zukünftige Entwicklung der Bahnprojekte (ZEB) von der Neat-Finanzierung. Weiter lesen...

27. März 2007
Hochwasserschutz
Adrian Borgula und Mitunterzeichnende stellen dem Regierungsrat Fragen zu Landreserven, die bei der Umsetzung von Hochwasserschutzprojekten allenfalls als Realersatz für zusätzlichen Raumbedarf von Fliessgewässern angeboten werden können. Weiter lesen...

31. Januar 2007
Energieetikette Gebäude
Patrick Graf und Mitunterzeichnende fordern den Regierungsrat auf, im Kanton Luzern eine Energieetikette für Gebäude einzuführen. Weiter lesen...

29. Januar 2007
Postulat Steuerverwaltung
Adrian Borgula beauftragt den Regierungsrat mit einem Postulat, das Projekt Kundenfreundlichkeit in der Steuerverwaltung weiterzuverfolgen bzw. anzupassen. Weiter lesen...