Grüne Politik in Stadt und Kanton Luzern: Blog, Medienmitteilungen, Stellungnahmen, Personen, Vorstösse, Unterschriftensammlungen, Aktionen... Machen Sie mit!
Politische Vorstösse der Grünen Luzern...

Kantonale Vorstösse abonnieren
Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben, werden Sie umgehend informiert, wenn hier ein neuer Vorstoss veröffentlicht wird:

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

...im Kantonsrat Luzern:
» gesamte Liste und Archiv...
  • 02.04.2014: Einzelinitiative Stimmrechtsalter 16
    Andreas Hofer (Grüne) beauftragt den Regierungsrat in einer Einzelinitative, die Kantonsverfassung so zu ändern, dass künftig junge Luzernerinnen und Luzerner ab 16 Jahren wählen und abstimmen dürfen (Einführung Stimmrechtsalter 16).
  • 28.01.2014: Änderung Lotteriegesetz (Stiftung)
    Hans Stutz (Grüne) beauftragt den Regierungsrat in einer Einzelinitative, das Gesetz über die Lotterien, die gewerbsmässigen Wetten und den gewerbsmässigen Handel mit Prämienlosen (Lotteriegesetz) so zu ändern, dass die Lotteriegelder in einer Stiftung verwaltet werden, welche auch über deren Verwendung entscheidet.
  • 28.01.2014: Betreuung Psychischkranke
    Katharina Meile möchte namens der Grünen-Fraktion in einer Anfrage vom Regierungsrat wissen, um eine optimale Betreuung und Hilfestellung für Betroffene von psychischen Erkrankungen zu gewährleisten - bei eigenen Angestellten und Arbeitnehmenden generell.

Städtische Vorstösse abonnieren
Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben, werden Sie umgehend informiert, wenn hier ein neuer Vorstoss veröffentlicht wird:

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

...im Stadtparlament Luzern: 
» gesamte Liste und Archiv...
  • 26.02.2014: Auswirkungen Mindestlohn
    Katharina Hubacher und Ali R. Celik fragen namens der Grünen/Jungen-Grünen-Fraktion beim Stadtrat in einer Interpellation nach den Auswirkungen eines gesetzlichen Mindestlohns von 4000 Fr. ("Mindestlohn-Initiative") auf die Wirtschaftliche Sozialhilfe (WSH) in der Stadt Luzern.
  • 24.02.2014: Gleichstellung Kaderstellen
    Laurin Murer und Noëlle Bucher möchten namens der Grünen-/Jungen-Grünen-Fraktion in einer Anfrage vom Stadtrat wissen, wie die Stadtverwaltung bezüglich Gleichstellung in den Dienststellen und Kaderstufen aufgestellt ist und ob Massnahmen für die Gleichstellung geplant sind.
  • 05.12.2013: Kürzung Schulgeld Kantonsschule
    Monika Senn Berger und Katharina Hubacher fragen namens der Grünen-/Jungen-Grünen-Fraktion beim Stadtrat nach, ob die Stadt nicht das Schulgeld für KantonsschülerInnen kürzen kann, weil diese eventuell bald eine Woche weniger Unterricht haben (kantonale Sparmassnahme "Zwangsferien").

Gemeinde-Vorstösse abonnieren
Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben, werden Sie umgehend informiert, wenn hier ein neuer Vorstoss veröffentlicht wird:

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

...in Agglomeration und Gemeinden: 
» gesamte Liste und Archiv...
  • 08.04.2014: Kriens: Fairness Steuern zahlen
    Bruno Bienz fordert namens der Grünen-/Jungen-Grünen-Fraktion in einem Postulat vom Gemeinderat, Steuerinspektoren einzustellen, um Steuerhinterziehung zu aufzuspüren und zu bekämpfen. Diese Investition lohnt sich für die Gemeindekasse.
  • 08.04.2014: Kriens: Postulat Bypass Nein
    Erich Tschümperlin fordert namens der Grünen-/Jungen-Grünen-Fraktion in einem Postulat vom Gemeinderat, die Krienser Bevölkerung über das geplante Strassenbauprojekt Bypass zu informieren sowie den geplanten oberirdischen Bypass aktiv zu bekämpfen.
  • 25.03.2014: Kriens: Parkplatznutzung Kupferhammer
    Tomas Kobi möchte namens der Grünen-/Jungen-Grünen-Fraktion in einer Interpellation vom Gemeinderat wissen, ob die Parkplatznutzung auf dem Areal im Gebiet Kupferhammer bewilligt ist und welche Regeln dort gelten.