Artikel und Pressemitteilungen - Aktuell

Aktuelle Artikel und Pressemitteilungen


14. Dezember 2017
Spange Nord: Kantonsregierung plant gegen den Willen der Stadt
Die Grünen lehnen das vorliegende Projekt Spange Nord vollumfänglich ab. Das Projekt ist nicht nur vollkommen unnötig und löst das Luzerner Verkehrsproblem nicht im Geringsten, sondern zerstört den Lebensraum von mehreren tausend Bewohnerinnen und Bewohnern der Stadt Luzern. Ein vierspuriger Autobahnzubringer mitten durch Wohnquartiere zeigt, wie wenig ernst es der Kantonsregierung mit der Sorge um das Menschenwohl ist. Weiter lesen...

8. Dezember 2017
Bild zu Rücktritt Nationalrat Louis Schelbert Bild zu Rücktritt Nationalrat Louis Schelbert Rücktritt Nationalrat Louis Schelbert
12 Jahre setzte sich der Grüne Nationalrat Louis Schelbert für einen schonenden Umgang mit den Ressourcen und eine soziale Politik im Interesse der arbeitenden Bevölkerung im Nationalrat ein. In der kommenden Märzsession verabschiedet er sich nach der zweiten Sessionswoche von der nationalen Politik. Kantonsrat Michael Töngi rückt nach. Weiter lesen...

2. Dezember 2017
Rückbau der Stadtautobahn
In planerischen Fachkreisen wird im Zusammenhang mit dem Kasernenplatz von einer "städtebaulichen Wunde" gesprochen, verursacht durch den 1974 eröffneten Autobahnanschluss direkt ins Herz der Stadt. Wiederkehrend wurden Anläufe genommen, diese Wunde mit Pflästerchen zu heilen, zuletzt mit dem dann doch gescheiterten Projekt der Universität Luzern. Keiner dieser Anläufe war erfolgreich, nicht zuletzt, weil es für eine Stadtreparatur am Kasernenplatz tiefgreifende und umfassende Massnahmen bedarf. Weiter lesen...

27. November 2017
Bodeninitiative Hochdorf angenommen - Doch Gegenvorschlag kommt durch
Knapper gehts fast nicht mehr: In der Urnenabstimmung vom 26.11.2017 wurde zwar die Bodeninitiative angenommen, jedoch - mit nur 4 Mehr-Stimmen - auch der Gegenvorschlag des Gemeinderats. Bei der Stichfrage entschieden sich die Stimmenden schliesslich für diesen entschieden. Damit kann die Gemeinde weiterhin Land in der Arbeits- und Wohnzone verkaufen. Nur noch im Baurecht abgeben darf sie lediglich Land in der Zone für öffentliche Zwecke sowie in der Zone für Sport- und Freizeitanlagen. Weiter lesen...

27. November 2017
Vision Tourismus Luzern 2030
Grüne MotionärInnen fordern den Stadtrat auf, einen Planungsbericht, eine "Vision Tourismus Luzern 2030" auszuarbeiten. Die Vision soll in Zusammenarbeit mit der Luzern Tourismus AG unter intensivem Einbezug der Bevölkerung und weiteren Akteuren formuliert werden. Weiter lesen...

27. November 2017
Kurswechsel statt Durchhalteparolen
Die Folgen der fehlenden Finanzen werden immer deutlicher. Trotzdem wollen Regierungsrat und Finanzkommission weitermachen wie bisher. Die Grünen haben an ihrer Fraktionssitzung beschlossen, den völlig ungenügenden Voranschlag und den AFP abzulehnen. Weiter lesen...

21. November 2017
Regierung muss aktuellste Hochrechnung zum Finanzjahr 2017 veröffentlichen
Grüne und SP fordern den Regierungsrat in einem dringlichen Postulat auf, die aktuellste Hochrechnung zur Rechnung 2017 zu veröffentlichen. Diese ist zwar in den Kommissionen vorgestellt worden, soll aber der Öffentlichkeit vorenthalten bleiben. Weiter lesen...

17. November 2017
Die Gruenen haben ihre Chance genutzt
Im 30-Jahre-Jubiläumsjahr veranstalteten die Grünen Willisau zusammen mit den Grünen des Kanton Luzerns einen Themenabend "Ernährung und Agrarpolitik". Das Ziel:Nachhaltige Projekte bekannt machen, Hintergründe vermitteln und den Austausch fördern. Weiter lesen...

17. November 2017
Bildungsqualität im Kanton Luzern sichern!
Noch besteht im Kanton Luzern eine hohe Bildungsqualität. Diese zu sichern, ist Ziel der Initiative "Für eine hohe Bildungsqualität im Kanton Luzern", die von der Luzerner Allianz für Lebensqualität lanciert wurde. Dass diese Qualität aber in Gefahr ist, zeigte das Kantonsparlament wie auch die Regierung in den vergangenen Jahren selber auf. So schlug die Regierung immer wieder Schulschliessungen, Schulgelderhöhungen und die Verschlechterung der Rahmenbedingungen in der Bildung vor. Die hohe Bildungsqualität darf nicht zum Spielball jener Finanzpolitik werden, die planbare und erforderliche Ausgaben nicht begleichen kann. Sie muss als wichtiges Fundament für eine prosperierende Zukunft unseres Kantons in der Verfassung festgeschrieben werden. Wer auch künftig eine qualitativ hochstehende Bildungsversorgung im ganzen Kanton will, sagt deshalb JA zur Bildungs-Initiative, die von allen LehrerInnenverbänden unterstützt wird. Weiter lesen...

9. November 2017
Bild zu Ausserordentlicher Anlass in Willisau Bild zu Ausserordentlicher Anlass in Willisau Ausserordentlicher Anlass in Willisau
Die Grünen Willisau und die Grüne Partei des Kanton Luzern feiern mit Gästen 30 Jahre Grüne Landschaft und laden mit zahlreichen Organisationen zu einem vielschichtigen Abend über das Thema Landwirtschaft und Agrarpolitik ein. Weiter lesen...

2. November 2017
Dreimal Ja - Städtischen Abstimmungen vom 26.11.2017
Ja zum vereinfachten Verfahren für die Anrufung der städtischen Ombudsstelle, ein Ja zum Baukredit für das Schulhaus Staffeln und ein Ja zum harmonisierten Rechnungsmodell "HRM2" - das empfehlen die Mitglieder der Grünen Stadt Luzern für die städtischen Abstimmungen vom 26. November. Die Entscheidungen fielen bei allen drei Vorlagen einstimmig, mit zwei Stimmenthaltungen bei der Vorlage über das HRM2. Weiter lesen...

28. Oktober 2017
Abstimmung Rechnungsmodell HRM2
Die Grünen unterstützen die Einführung des neuen harmonisierten Rechnungsmodells HRM2 und sagen am 26. November JA. Weiter lesen...

28. Oktober 2017
Abstimmung Staffelnschulhaus
Die Grünen sind für das neue Staffelnschulhaus und stimmen am 26. November dem Ausführungskredit von 53,7 Mio. zu. Weiter lesen...

28. Oktober 2017
Ombudsstelle Stadt Luzern
Wir Grünen sehen diese Erweiterung der Ombudsstelle als positive Entwicklung und sagen JA zur Änderung der Gemeindeordnung. Weiter lesen...

26. Oktober 2017
Das Ärgste überstanden? Von wegen
Auch wenn der Regierungsrat in der Mitte der Legislatur behauptet, das Schlimmste sei überstanden: Der Abbau geht in eine weitere Runde und das bürgerliche Luzern hat kein Rezept und keinen Willen, das Ruder herumzureissen. Weiter lesen...

26. Oktober 2017
Bild zu Grüne Stadt: Rücktritt Marco Müller Bild zu Grüne Stadt: Rücktritt Marco Müller Grüne Stadt: Rücktritt Marco Müller
Der Präsident der Grünen der Stadt Luzern, Marco Müller hat seinen Rücktritt auf Ende 2017 erklärt. Er hat die Partei in den vergangenen 5 Jahren entscheidend geprägt. Weiter lesen...

19. Oktober 2017
Bild zu Präsidiumswechsel in Sursee Bild zu Präsidiumswechsel in Sursee Präsidiumswechsel in Sursee
Nach 10 Jahren im Amt übergibt Andreas Hofer (52) das Präsidium der Grünen Sursee an Samuel Zbinden (18). Zusammen mit zwei weiteren Wechsel im Vorstand stellte das die grosse Neuigkeit an der ersten 'Grünen Runde' vom 17. Oktober in Sursee dar. Zudem haben die Grünen eine geplante kommunale Initiative vorgestellt, die 2018 lanciert werden soll. Weiter lesen...

30. September 2017
Reaktion "Hände Weg von der IPV"
In einem dringenden Vorstoss verlangt die CVP-Fraktion des Kantons Luzern, dass es nicht mehr zu einer erzwungen Rückzahlung von Prämienverbilligungen kommen kann. Die SP und Grünen begrüssen diese Willensäusserung der CVP. Gleichzeitig bedauern wir, dass dies zwei Wochen nach den massgeblichen Entscheidungen im Luzerner Kantonsrat und damit zu spät geschieht. Zu spät, um Tausende von betroffenen Luzernerinnen und Luzerner vor diesem unfairen und willkürlichen Entscheid zu bewahren. Weiter lesen...

24. September 2017
Skepsis weit verbreitet - Grüne werden genau hinschauen
Als einzige Partei haben die Grünen Kriens die Auslagerung der Heime bekämpft. Die Stimmbevölkerung hat nun knapp anders entschieden. Es bleiben viele Fragen offen und die Grünen werden den Gemeinderat an seine vielen Versprechen erinnern. Weiter lesen...

15. September 2017
Bild zu Fraktionsausflug ins Entlebuch Bild zu Fraktionsausflug ins Entlebuch Fraktionsausflug ins Entlebuch
Der Fraktionsausflug führte die Grünen Luzern am 12. September ins Entlebuch. In der Grossen Fontanne bei Romoos suchten sie nach Gold für den maroden Kantonshaushalt. Der Entlebucher Anzeiger berichtet. Weiter lesen...

11. September 2017
Bild zu Die Grünen generieren Mehreinnahmen Bild zu Die Grünen generieren Mehreinnahmen Die Grünen generieren Mehreinnahmen
Dem Kanton Luzern fehlt Geld. Die Steuerstrategie der Bürgerlichen hat den Kanton arg in Schieflage geführt. Die Lösung der Luzerner Finanzprobleme führt nur über Mehreinnahmen. Es braucht eine sozial ausgestaltete Revision des Steuergesetzes mit einer angepassten Progression, einer Erhöhung der Dividenden- und Vermögensbesteuerung. Die Grünen setzen sich für ausgewogene und gesunde Kantonsfinanzen ein, unterstützen jedoch keine weiter anhaltende Unterfinanzierung mehr. Der Vorstoss dazu ist eingereicht. Weiter lesen...

8. September 2017
Grüne wollen Abwahl von Parlament und Regierung wieder möglich machen
Die alte Kantonsverfassung von 1875 sah die Möglichkeit der Abwahl von Parlament und Regierung vor. Sie wurde durch die neue Verfassung von 2007 leider aufgehoben. Die Grünen wollen sie wieder einführen. Weiter lesen...

8. September 2017
Ausgleich der Einsparungen bei den Kulturschaffenden durch Lotteriegelder
Die Grünen fordern in einer dringlichen Motion die Übergangsfinanzierung der Kulturbeiträge durch den Lotteriefonds. Weiter lesen...

8. September 2017
Grüne wollen Abwahl von Parlament und Regierung wieder möglich machen
Die Grünen haben heute morgen eine Motion eingereicht, die - analog der Verfassung von 1875 - die Abwahl von Parlament und Regierung wieder möglich machen soll. Die alte Kantonsverfassung von 1875 sah die Möglichkeit der Abwahl von Parlament und Regierung vor. Sie wurde durch die neue Verfassung von 2007 leider aufgehoben. Die Grünen wollen sie wieder einführen. Weiter lesen...

29. August 2017
Es braucht einen Neuorientierung der Luzerner Finanzpolitik
Die Stimmbürger haben bereits im Mai festgestellt, dass es eine Neuorientierung der Luzerner Finanzpolitik braucht. Die Regierung und bürgerliche Mehrheit lässt sich dies nun durch eine aufwändige Studie erklären. Hoffentlich bereitet die gewonnene Erkenntnis den Weg für eine dringend notwendige Neuorientierung. Je früher um so besser und um so mehr im Sinne der Stimmbürger. Weiter lesen...

22. August 2017
Mitgliederversammlung Grüne: Abstimmungsparolen und Wahl Vize-Präsidium
Heute trafen sich die Mitglieder der Grünen Kanton Luzern zur Mitgliederversammlung im Sitzungssaal des VIVA Luzern. Im Zentrum standen die Parolen für die Volksabstimmung des 24. September. Die Lokalität wurde in Bezug zur bedeutenden Abstimmungsvorlage zur Altersvorsorge 2020 gewählt. Im Vorfeld der Parolenfassung wählten die Grünen Luzern das Vize-Präsidium der Partei. Dieses wird dem Präsidenten Maurus Frey zur Seite gestellt.Heute trafen sich die Mitglieder der Grünen Kanton Luzern zur Mitgliederversammlung im Sitzungssaal des VIVA Luzern. Im Zentrum standen die Parolen für die Volksabstimmung des 24. September. Die Lokalität wurde in Bezug zur bedeutenden Abstimmungsvorlage zur Altersvorsorge 2020 gewählt. Im Vorfeld der Parolenfassung wählten die Grünen Luzern das Vize-Präsidium der Partei. Dieses wird dem Präsidenten Maurus Frey zur Seite gestellt. Weiter lesen...

10. August 2017
Medienmitteilung "Grüne fordern neuen Gemeindeverband der Kernagglomeration"
Die Grünen stehen dem Verband Luzerner Gemeinden (VLG) weiterhin kritisch gegenüber.Sie fordern deshalb den Stadtrat auf, die Lancierung eines neuen, schlagkräftigen Gemeindeverband bestehend aus den Gemeinden Ebikon, Emmen, Horw, Kriens und Luzern zu prüfen. Weiter lesen...

9. August 2017
Pro-Komitee für Gegenvorschlag zur Bodeninitiative
In Luzern hat sich ein breit abgestütztes Pro-Komitee für die Abstimmung zum Reglement über die Abgabe stadteigener Grundstücke (Gegenvorschlag zur Bodeninitiative der Grünen) gegründet. Weiter lesen...

3. Juli 2017
Medienmitteilung "Vier Wochen Vaterschaftsurlaub"
Die Grünen fordern den Stadtrat mit einem Postulat auf, 20 Tage Vaterschaftsurlaub zu gewähren. Weiter lesen...

2. Juli 2017
Bild zu Nein zur Fremdsprachen-Initiative Bild zu Nein zur Fremdsprachen-Initiative Nein zur Fremdsprachen-Initiative
CVP, FDP, GLP, Grüne uns SP wollen nicht, dass die Kinder in ihrem Lerneifer gebremst werden. Sie sagen Nein zur Fremdsprachen-Initiative. Weiter lesen...

1. Juli 2017
Medienmitteilung "Rückzug Bodeninitiative"
Die Grüne Partei Stadt Luzern zieht die Bodeninitiative zurück, da das Stadtparlament den Gegenvorschlag zur Annahme empfohlen hat. Weiter lesen...

28. Juni 2017
Medienmitteilung "Ein Kanton ohne Zukunft"
Regierungsrätlicher Kahlschlag für den Kanton Luzern: Massive Kürzungen im Umwelt-, Sozial-, Bildungs-, Sicherheits-, Asyl- und weiteren Bereichen sollen Budget 2017 und 2018 retten. Dabei bleibt der soziale Zusammenhalt auf der Strecke. Mit seinem Festhalten an seiner Tiefsteuerstrategie nimmt der Regierungsrat die Interpretation des Abstimmungsresultates vorweg. Weiter lesen...

27. Juni 2017
Medienmitteilung "Die Grünen unterstützen Gegenvorschlag zur Bodeninitiative"
Die Grünen der Stadt Luzern haben an ihrer Mitgliederversammlung vom 27. Juni 2017 beschlossen, die von ihnen lancierte Bodeninitiative zugunsten des stadträtlichen Gegenvorschlags zurückzuziehen. Sie sehen darin die wesentlichen Elemente ihrer Initiative erfüllt. Die Grünen haben zudem bereits die Parolen für die weiteren städtischen Abstimmungen vom 24. September 2017 gefasst. Weiter lesen...

23. Juni 2017
OE 17: Abbau statt Entwicklung
Die heute präsentierten Massnahmen zur Umsetzung der OE17 zeigen, dass es nicht um eine effizientere Kantonsverwaltung, sondern um Abbau und Rückschritte geht. Viele Massnahmen sind nicht ausformuliert und dies ist kein Wunder: Selbst der Regierungsrat gibt zu, dass das Sparpotenzial ausgereizt ist. Weiter lesen...

11. Juni 2017
Finanzpolitik Kanton Luzern: Es wäre auch anders möglich
Der Regierungsrat präsentiert für die Zukunft weitere massive Leistungskürzungen. Ein Plan-B zur kurzfristigen Lockerung der Schuldenbremse hat er nicht. Die Grünen fordern nun eine rasche Steuergesetzrevision mit einer gerechteren und sozialeren Ausgestaltung. Gegen Abbaumassnahmen werden die Grünen wo immer möglich mit Referenden antworten. Weiter lesen...

4. Juni 2017
Anfrage bezüglich der Nachhaltigkeitsstrategie der zukünftigen Bildungspolitik des Kantons
Die bildungspolitischen Anforderungen und Bedürfnisse ändern sich dauernd. In diversen Grundlagenpapieren des Kantons sind Ziele zu bildungspolitischen Herausforderungen definiert. Darin zeigen sich Weiterentwicklungen und zeitgemässe Anpassungen. Vor allem soll sich die Zentralschweiz mit dem Kanton Luzern als Zentrum als eigenständige Bildungslandschaft behaupten. Damit die gesetzten oder noch zu setzenden bildungspolitischen Ziele des Kantons erfüllt werden können, müssen kantonale Bildungsinstitutionen den Bedürfnissen entsprechend ausgestattet sein, um damit mittel- und langfristig fit und konkurrenzfähig zu bleiben. Bezüglich längerer Perspektive der Nachhaltigkeit für die kantonale Bildungspolitik lassen sich verschiedene Stolpersteine feststellen, die zu bewältigen sind. Weiter lesen...